War F. Chopin Rechts- oder Linkshänder, oder vielleicht sogar beidhändig?

2 Antworten

Ich habe mir mal einige Abbildungen von Chopin angeschaut, insbesondere die Armhaltung. Allerdings sind sie widersprüchlich. Es gibt so genannte Marker, die auf eine Linkshändigkeit hindeuten, ohne das man den Menschen näher untersucht hat. Einer davon ist, ob die/der linke Hand/Arm über oder unter dem rechten liegt. Es gibt ein Denkmal, da hält Chopin den rechten Arm mit der linken Hand fest (die linke Hand ist aktiv). Aber gleich in der ersten Abbildung auf Wikipedia ist es umgekehrt. Die rechte Hand liegt auf dem linken Arm.

Wenn Du es genauer wissen wolltest, könntest Du von Chopin handschriftlich verfasste Texte einem Graphologen vorlegen. Der müsste erkennen, ob der Text von einem Links- oder Rechtshänder verfasst wurde.

_____________________________________________________________

Beim flüchtigen Googeln bin nebenbei noch darauf gestoßen. Man sollte meinen, dass es beim Klavierspiel keine Rolle spielt, ob man Rechts- oder Linkshänder ist. Weit gefehlt ...

https://www.fr.de/kultur/pianist-schreibt-noten-linkshaender-11611616.html

Gruß Matti

Anscheinend war er Rechtshänder.

Das habe ich dazu gefunden:

"Im Konzertrepertoire für das Klavier kann von Balance zwischen rechter und linker Hand keine Rede sein. Die Rechte dominiert, ihr sind als der stärkeren Hand Melodien und virtuose Verzierungen zugeordnet, die Linke muß sich oft mit der Begleitung begnügen und die "zweite Geige spielen". Pianist Seed sagte, er habe insbesondere Mozart und Chopin aus diesem Grunde links liegen gelassen." 

https://www.welt.de/print-welt/article635182/Das-Klavier-fuer-den-Linkshaender.html

Den Beitrag der Welt habe ich auch als erstes gelesen, aber schau mal den von mir verlinkten Beitrag an. Seed ist nicht der Einzige, der Klaviermusik für Linkshänder umschreibt. Geza Loso tut das auch, einschließlich der Musikstücke von Chopin. Auch Chopin konnte schließlich nichts daran ändern, dass Klaviere und Flügel für einen Minderheit (Rechtshänder unter Klaviervirtuosen) gebaut wurden.

Aus dem Zitat des Weltartikels geht nicht hervor, warum Seed keine Musikstücke von Mozart und Chopin umschreibt.

0
@andreasolar

Jetzt verstehe ich es. Seed hat sie nicht gespielt, weil die Stücke beider Komponisten das Spiel der linken Hand vernachlässigten. Die Aussage ist also ein Kontraargument für die Aussage/Vermutung, Chopin sei Linkshänder.

1

Was möchtest Du wissen?