Waoran merkt man, dass das Tier wirklich tot ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn der Tierarzt Deinen Kater einschläfert, so geht das ganz schnell und Dein Kater merkt wahrscheinlich nicht mal was davon.

Ein guter Tierarzt überprüft in der Regel den Herztätigkeit der Katze und Dein Kater wird mit Sicherheit nicht mehr aufwachen.

Du kannst also ganz beruhigt sein. Dein Kater wird einschlafen und dann hat er keine Schmerzen und keine Krankheiten mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Einschläfern eines Tieres wird zuerst eine sehr starke Dosis Narkosemittel gegeben. Damit schläft das Tier mindestens sehr fest, einige sterben bereits daran. Dann gibt man noch ein starkes Herzgift, das spätestens dann zum Tod führt. Und auch bei Tieren wird der Kreislauf danach überprüft. Dass ein Tier danach wieder aufwacht, ist so gut wie unmöglich, da müsste der Tierarzt schon ganz schwere Fehler machen.

Bei meinem ersten Pferd hat das Einschläfern sofort funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Tierarzt ihn einschläfert ist er hinterher wirklich tot. Er erwacht garantiert nicht mehr. Nach ein paar Stunden, an der Leichenstarre, merkst auch du es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr werdet Euren Kater ja bestimmt zum Tierarzt bringen, um ihn dort von seinem Leid erlösen zu lassen. Der Tierarzt prüft die Herztätigkeit solange, bis er mit Bestimmtheit sagen kann, das er nicht mehr am Leben ist. Also keine Sorge.

Ich hoffe, das Du schnell über den Verlust weg kommst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Leichenstarre, tote Kanininchen oder Katzen werden nach ca. einer halben Stunde nach Todeseintritt komplett steif, beim Menschen dauert es ein paar Stunden bis die Leichenstarre eintritt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?