Ich will bei Narkose meiner Katze dabei sein, darf aber nicht?

7 Antworten

Die Tiere sind speziell in einem Raum wo auch andere Katzen, Hunde etc. sind das bedeutet einfach nur Stress. Wenn dann noch mehrere Menschen da drin stehen ist das alles andere als angenehm für dein Haustier und denen der anderen.

Das hat nicht nur infektionstechnische Gründe, sondern auch menschliche. Tierärzte müssen sich bei einer OP konzentrieren. Ein Tierbesitzer, der emotional bei der Sache ist, stört einfach. Jeder Mensch ist anders. Manche würden unentwegt Fragen stellen, andere erzählen Geschichten aus dem Leben ihres Tieres oder würden die ganze Zeit das arme Tier bedauern und streicheln wollen. Der Arzt braucht aber Ruhe und keine dritte Person ( OPs finden meist zu zweit statt ), die die Konzentration des Teams während der OP stört.

Die Katze wird nach der Narkose in einen ruhigen Raum gestellt, das ist besser für Sie als irgendwelcher Menschenkontakt.

Ich verstehe, dass du dein Tier so wenig wie möglich aus den Augen lassen möchtest, aber Tierärzte und Helferinnen sind Fachpersonal, die machen ihre Sache wirklich gut. Du würdest nur im Weg stehen oder sitzen.

L. G. Lilly

Das bedeutet nur noch mehr Stress für deine Katze

Was möchtest Du wissen?