Wann sagt man " ein" und wann "einen"kann mir das wer erklären bitte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

der Mann - ein Mann - Nominativ (wer oder was?)

Ein Mann auf einem Fahrrad hat mich gestern beinahe umgefahren.
(Wer hat mich ... umgefahren?)

den Mann - einen Mann - Akkusativ (wen oder was?)

Ich habe letzten Sonntag einen Mann in einem Schottenrock gesehen.
(Wen habe ich ... gesehen?)

Ein Mann sieht einen Mann.

ein ist Nominativ. einen Akkusativ.

Ein Junge, sagen wir mal Peter, hat einen Kumpel, den er besonders gut mag.

Ein =

Einzahl, Männlich und Nominativ.

Ein Mann

Einen =

Einzahl, Männlich, Akkusativ

Ein Mann sieht EINEN Baum.

Oke also wenn ich Wörter mit dem Artikek " Der " benutze ist " ein" Die -eine Das ein oder?

0
@goodpeople

Im Akkusativ wird "ein" bei männlichen Wörtern zu einen.

0

Grammatisches Geschlecht:

Männlich, z.B.

Der Tisch - einen Tisch

Der Schraubendreher - einen Schraubendreher

Weiblich, z.B.

Die Flasche - eine Flasche

Die Schraube - eine Schraube

Sächlich, z.B.

Das Brett - ein Brett

Das Auto - ein Auto

Das hat wenig mit der Frage zu tun.

2

Oke also wenn ich Wörter mit dem Artikek " Der " benutze ist " ein" Die -eine Das ein oder?

0

Heißts dann z.b so " ich habe mir letzte Woche ein Gürtel bei ihnen gekauft oder heist es dann einen Gürtel?

0
@goodpeople

Ich habe mir einen Gürtel gekauft.

Ich habe den Gürtel gekauft.

Der Grund: "Gürtel" ist männlich und steht hier im Akkusativ. (Wen oder was habe ich gekauft.)


0

Also zum beispiel:

Da ist ein ball.

Gibst du mir einen ball?

Was möchtest Du wissen?