Wann musst das Auto Öl Spätestens gewechselt werden?

8 Antworten

Die Wartungs- und Wechselintervalle stehen in der Betriebsanleitung oder einem Zusatzheft. Meistens ist es nach einem Jahr oder 30.000 km. Kommt auf das Fabrikat an.

Du kannst das vom Fabrikat freigegebene Öl selber kaufen und zum Wechsel mitbringen. Dann wird es günstiger, als wenn die das Öl beschaffen. Welches Öl du brauchst steht auch in der Betriebsanleitung oder einem Extraheft.

30000km ist viel zuviel. 10-15tkm ist die Regel.

0

Kommt auf das Öl was im Motor ist und wie es aussieht ist es schon schwarz und riecht verbrannt  dann ist es höchste Eisenbahn die Soße raus zu schmeißen und mit Filter zu tauschen 10-15,000 Km dann sollte man normales Ölwechseln .

Sonst sieht der Motor bald so aus wie auf den Bildern  und ist Schrott  .

Schlamm durch Öl  - (Auto, Ölwechsel) ÖLschlick  - (Auto, Ölwechsel) Ölkohle  - (Auto, Ölwechsel)

Die Ölwechselintervalle stehen im Handbuch.

Dass die Vertragswerkstatt den Wechsel empfiehlt ist klar, verdienen die sich daran doch eine goldene Nase.
Warum hast du nicht gefragt, was es kostet?
Mit über 100€ bist du aber sicher dabei. Öl wird in Werkstätten zu Apothekenpreis ab ca. 20€ der Liter verkauft. Dazu noch Filter und ein paar Minuten Arbeitszeit.

Bei den heute gebräuchlichen Ölen braucht man sich um ein paar tausend Kilometer keine Gedanken machen. Das Öl bei unserem Auto sieht nach 15.000 km aus wie frisch aus der Flasche.

Kommt halt auch noch darauf an, wie alt das Auto (der Motor) ist und wie stark das Öl belastet wird und ob ab un zu frisches Öl wegen Ölverbrauch dazu kommt.

Wenn dein Auto noch in der Garantiezeit ist, dann solltest du es schon zeitnah machen lassen. Die tatsächlichen Intervalle findest du im Serviceheft.

ich würde sowas nicht rauszögern...ein wechsel ist nicht teuer... ich zb mach alles selber material inkl. oel 25 euro.... klar kann man mal paar km drüber sein aber wenn du noch viel spass mit deinem auto haben willst kümere dich darum.

mfg Brummer81

Was möchtest Du wissen?