Wann ist man in der deutschen gesellschaft integriert?

8 Antworten

Integration ist ein Begriff der über die Vorstellungskraft hinaus geht, denn jeder ideolegesiert das Wort ..Integration.. anders. Ich z.B. ideolegesiere das Wort so: Der Immigrant muss meine Sprache soweit beherrschen das ich ihn verstehen kann und er sollte eine Arbeit haben. Mehr braucht man eig. nicht, wenn man jetzt überlegt wie schwer es die Immigranten haben egal aus welchem land sie kommen ist das schon Erstaunswert oder? Denn wir Deutschen haben es einfach, wir wohnen schon in einem Land in dem z.B kein Krieg herrscht oder eine Hungernot ist. Wir in Deutschland haben es bis auf manche Geldprobleme ganz gut.

Wenn Integration wirklich gelingen soll, müssen Liebesheiraten zwischen Migranten und Einheimischen immer ohne Bedingungen möglich sein , neben den hier vorgebrachten Argumenten. Ansonsten wird es nur immer Parallelgesellschaften geben.

brahim Abou-Nagie Hass-Prediger kriegt 1860 Euro vom Staat Er hetzt gegen Christen und Juden und wird vom Verfassungsschutz beobachtet!

Köln – Islam-Hassprediger Ibrahim Abou-Nagie (47), gebürtiger Palästinenser, hetzt in unerträglicher Weise gegen unsere Werte – aber Geld vom deutschen Staat nimmt er mit offenen Händen! Abou-Nagie ist Initiator der radikalislamischen, salafistischen „Lies!“-Aktion und – man fasst es nicht: Hartz–IV–Empfänger!

Sein Islam–Netzwerk „Die wahre Religion“ verteilte an Ostern Koran-Ausgaben in ganz Deutschland, will Millionen weitere Exemplare unters Volk bringen. Der Hassprediger kassiert vom Staat Stütze satt – und hetzt gegen Andersgläubige: „Wer nicht dem Koran folgt, kommt ewig in die Hölle“! Koran-Verteilung Islamisten wollen am Wochenende wieder Gratis-Korane verteilen Trotz Protesten Islamisten wollen wieder Korane verteilen Kommentar BILD-Kommentar von Einar Koch Einar Koch Der Staat macht sich lächerlich!

Laut „Stuttgarter Nachrichten“ kommt Abou-Nagie, der vom Verfassungsschutz beobachtet wird, auf 2300 bis 2500 Euro inklusive Kindergeld (zwei Töchter, ein Sohn). Ermittler, so berichten die „Stuttgarter Nachrichten“, seien verwundert, wie der Palästinenser seine „teilweise sehr, sehr hohen Handyrechnungen bezahlt“.

BILD-Reporter trafen Abou-Nagie gestern vor seinem schmucken Reihenhaus im Kölner Norden – eine gutbürgerliche Gegend, in der auch der frühere NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) wohnt: saubere Vorgärten, gehobene Mittelklasse-Autos.

Von hier hetzt Abou-Nagie im Internet, ruft zur Scharia (islamische Rechtsordnung) auf: „Christen, Juden kommen in die Hölle, wenn sie den Islam nicht annehmen! Wenn wir uns am Jüngsten Tag treffen, werden Sie sehen, dass ich recht habe. Wenn jemand verheiratet ist und Unzucht begeht, der muss gesteinigt werden. Das sind Allahs Gesetze!“

Entgegen den Grundsätzen unserer freiheitlich-demokratischen Rechtsordnung fordert er eine Regierungsform auf Grundlage von Koran und Scharia!

Auf Nachfrage bestätigt der Hetzer, dass er Geld vom deutschen Staat erhält – wenn auch angeblich nicht in der berichteten Höhe: „Ich bekomme 1860 Euro pro Monat.1200 Euro gehen direkt für die Miete drauf.“ Vor dem Haus steht eine Mercedes Limousine (C–Klasse, Neupreis: 35 000 Euro) – „aber die bezahlt jemand anders für mich.“

Besonders dreist: Der deutsche Staat sei schuld, dass er von Stütze leben müsse. Der Palästinenser, der bis 2007 eine Firma für selbstklebende Folien gehabt haben will, sagt: „Damals sollte ich 70 000 Euro nachzahlen. Das habe ich aber aus Prinzip nicht gemacht. Danach hat der Staat meine Firma bankrott gehen lassen.“

Bildzeitung vom 23.04.2012

was hat das mit integration zu tun?? religion ist eine freiwillige sache, und hat nichts mit integration zu tun.

0
@tmo94

Aber das ist doch das Problem. Die Religion.

Seit den 60iger Jahren war doch die halbe Welt hier bei uns. Hatten wir Probleme mit Spaniern, Italiern, Griechen, Jugoslawen, Polen, Portugiesen oder wen auch immer. Die Probleme mit einer Intergrationsfähigkeit hat einen Namen....Islam.

0
@1988Ritter

nicht jeder moslem ist gleich ein islamist oder??? ich kann ja behaupten das es genau so viele wenn nicht mehrere terroristen im christentum sind. Also die religion sagt nichts über die religion aus. PS: ich bin selbst moslem bin ich jetzt nicht integriert, weil ich kein christ bzw. jude bin???

0
@tmo94

tmo, Du bist erst integriert, wenn Du Dir Deinen Lebenspartner ohne den Zwang zur Konversion zu Deiner Religion aussuchst, ansonsten lebst Du als Moslem in einer Parallelgesellschaft.

0
@tmo94

@tmo94 - was hat das jetzt mit einem "Islamisten" zu tun ? Halten wir uns doch einfach mal an so bemerkenswerte Worte wie die von Erdogan.

** Der Islam ist solange säkular wie er in der Minderheit ist.**

Das bedeutet im Umkehrschluss, der Islam aktzeptiert die demokratische und westliche Lebensweise solange, bis er eine repräsentative Mehrheit erlangt. Und dies ist leider bei sehr vielen Moslems eine Lebenseinstellung. Man erduldet die "Ureinwohner". Von Respekt keine Spur. Dankbarkeit, nein. Nehmen wir nur den Aktionär der Koranverteilung. Einfamilienhaus, Mercedes und das durch HartzIV und Kindergeld finanziert.

0

Wieso werden wir von den Deutschen nicht akzeptiert?

Zu erst möchte ich darauf andeuten, dass ich mit meiner Überschrift nicht alle Deutschen meine.

Ich bin ein Deutscher mit türkischem Migrationshintergrund.

Die "Einheimischen" Deutschen sehen jeden Türken als Erdoğan Anhänger und erlauben sich zu behaupten, dass ein Türke immer ein Türke bleiben wird und kein Interesse daran hat sich zu integrieren.

Solche ähnliche Behauptungen tragen dann dazu bei, dass türkischstämmige Menschen Hass auf deutsche Werte entwickeln, mit den Gedanken sowieso keine Akzeptanz in der Gesellschaft zu finden, egal was sie tun.

Wieso werden alle Türken in einen Topf geworfen, mit der Behauptung Erdoğan Anhänger zu sein? Wenn von der türkischen Seite aus ein Vergleich mit den Nazis kommt, fühlt man sich angegriffen, genau so geht's auch den Türken, die kein Erdoğan Anhänger sind, aber immer wieder, mit seiner Person konfrontiert werden.

Mein Vater hat jahrelang dem Staat als Polizist gedient. Meine Mutter arbeitet immernoch als Hauptschullehrerin. Ich führe ein Unternehmen das dem Staat seine Steuern regelmäßig abgibt.

Nein, ich bin NICHT sein Befürworter. Schade das man es heutzutage erwähnen muss, weil man Türke ist.

...zur Frage

Kann ich als Russe in Deutschland völlig integriert und von den Deutschen akzeptiert sein, wenn ich mich dort zivilisiert und respektvoll verhalte?

Ich bin Russe mit liberalen europäischen Ansichten, der Deutsch lernt und gerne in Deutschland wohnen würde. Ich stehe für gleiche Rechte, gegen Gewalt, Militärismus, Autoritarismus und dominanz des Stärksten. Deutschland finde ich als Beispiel eines modernen progressiven Staates.

Werde ich mit meiner Mentalität und meinen Werten in die deutsche Gesellschaft gut integrieren und ein Deutscher sein oder werde ich bei euch trotzdem immer Migrant und Fremde bleiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?