Wäre es besser meinen Freund nicht jeden Tag zu fragen ob er Telefonieren will?

12 Antworten

Ich kann ihn gut verstehen, mir würde das furchtbar auf die Nerven gehen, am Telefon herumzuhängen, wenn es eigentlich nichts wichtiges zu sagen gibt. Ich würde mich belagert und besetzt fühlen, wenn man das mit mir machen würde. Es ist auch wichtig für dich, dass du dich nicht so abhängig von den täglichen Telefonaten mit deinem Freund machst.

Versuche doch mal, dich ein bisschen mehr auf dich selbst zu konzentrieren, dich mit dir selbst zu beschäftigen und andere Dinge für den Zeitvertreib und die Unterhaltung zu finden. Wenn du dich ein bisschen zurücknimmst, gibst du ihm auch die Möglichkeit auf dich zuzugehen. Und du sagst ja selbst, du fühlst dich nicht wohl, wenn du hinter ihm her hampelst. Dreh doch einfach den Spieß mal um und dann findet ihr gemeinsam ganz von alleine ein ausgewogenes Maß.

In einer Beziehung sollte man niemals etwas erzwingen wollen, was der Andere nicht möchte

Aber ich finde ein Treffen das in ein paar Tagen sein soll zu planen übers Schreiben sehr dolf

0
@AnonymWoman2713

richtig, aber dafür genügt ein einziges Telefonat.... und du sollst auch nicht ersatzweise schreiben, sondern ihn einfach mal in Ruhe lassen....

0

Ich persönlich (als Mann) mag es auch nicht , telefonieren zu müssen, wenn es nichts zu besprechen oder zu bereden gibt.

Das wirkt so "gezwungen" und hätte für mich auch etwas "kontrollierendes" .

Sonst findet doch einen Kompromiss, das Ihr z.B. nur 2-4x die Woche telefoniert ( dann gibt es ja auch ggf. etwas "mehr" zu besprechen ) und schreibt Euch die anderen 3-5 Tage dann lieber Sprachnachrichten oder Whats App Nachrichten.

Aber ich finde ein Treffen das in ein paar Tagen sein soll zu planen übers Schreiben sehr kompliziert

0
@AnonymWoman2713

Es ist nicht wichtig, was heute, morgen oder übermorgen ist. Er ist wahrscheinlich schon so voreingenommen und hat keine Lust tagtäglich mit Dir ( wenn es nichts zu besprechen gibt..) zu telefonieren.

Das ist ein langer Prozess der Wochen dauern wird und den Du einleiten musst. Einfach mal bewußt einen Tag lang nicht melden , am Tag 2 dann mal eine WhatsApp schicken . Tag 3 dann mal telefonieren , weil es um das Treffen geht, was persönlich besser besprochen werden kann ....usw.

Du musst Deine "Dosis" anpassen, so daß er wieder telefonieren mag :-)

0
@AnonymWoman2713

Es geht hier nicht um das Treffen, sondern darum, das Dein Freund "wieder" etwas mehr Lust hat, mit Dir zu telefonieren. Bitte immer nur auf das langfristige Ziel fokussieren und überlegen, wie Du das erreichen kannst.

0

Wenn er nicht gerne Telefoniert und du jeden Tag fragst, wird er sicher schnell genervt sein von dir und du setzt ihn so auch unter Druck finde ich

einigt euch doch auf einen Kompromiss z.B ein oder zweimal in der Woche oder so - Je nachdem was für ihn angenehm ist

Aber ich finde ein Treffen das in ein paar Tagen sein soll zu planen übers Schreiben sehr schwer

0

Viele Männer beherrschen nicht die Kunst der Frauen, stundenlang zu telefonieren, ohne inhaltlich viel zu sagen. Zu dieser Gruppe gehört Dein Freund scheinbar auch.

Außer, dass Du ihn nervst oder ihr sogar in Streit deshalb geratet, wirst Du mit ständigem Druck nichts erreichen. Wahrscheinlich macht es Deinem Freund nur Panik, weil er glaubt, dass er nichts zu erzählen hat und unangenehme Gesprächspausen entstehen.

Mach ihn mal ein bisschen locker und sag ihm, dass Du es total toll finden würdest seine Stimme zu hören usw. Dann wird er sich schon auf das ein oder andere Gespräch einlassen. Aber überfordere ihn nicht gleich damit. Gewöhne ihn langsam an die weibliche Konversation.

Ich sage ihn so oft das ich seine Stimme mal wieder hören will..Aber ich finde ein Treffen das in ein paar Tagen sein soll zu planen übers Schreiben sehr dolf

0
@AnonymWoman2713

Du hast ja völlig recht und ich verstehe Dich, weil ich selbst zur Freude meiner Frau eher zu den Gern- und Langtelefonierern zähle und u.a. wahrscheinlich auch deshalb unsere lange Fernbeziehung glücklich vor dem Traualtar endete. Dennoch solltest Du ihm erklären, dass Du das sehr vermisst. Das ist ihm garantiert nicht klar, welche Bedeutung das für Dich hat.

0
@verreisterNutzer

Wir führen auch eine Fernbeziehung und das ist auch der Grund warum ich gerne das Treffen beim Telefonieren planen würde,aber er sagt es würde auch über schreiben gehen .Hast du Tipps für mich für eine erfolgreiche Fernbeziehung

1

Schreib ihm doch einfach, er soll sich melden, wenn er mal Lust hat zu telefonieren. Und sag ihm, dass du sehr gerne mit ihm telefonierst, aber auch akzeptierst, dass er telefonieren grundsätzlich nicht so mag. Und dann versucht, da einen Kompromiss zu finden. Zb dass ihr alle 5 Tage mal telefoniert oderso. Und er kann ja auch audios machen, wenn du es so vermisst, ihn zu hören. Ihn jeden Tag damit zu nerven, dass du telefonieren willst, obwohl du weißt, dass er nicht gerne telefoniert, ist jedenfalls kontraproduktiv.

Aber ich finde ein Treffen das in ein paar Tagen sein soll zu planen übers Schreiben sehr schwer

0
@AnonymWoman2713

Dann bist du sehr komisch.

"wann wollen wir uns dann sehen?"

"ich habe dannunddann ab xy Uhr Zeit, da können wir was machen"

"und was?"

"wir könnten spazieren gehen, einen Film gucken, was zusammen kochen...".

Wo ist das Problem?

0
@anonym0507

Da wir noch zu Hause wohnen und nicht in der selben Stadt ist das etwas schwerer

0

Was möchtest Du wissen?