Vormieter kündigt Stromvertrag nicht?

3 Antworten

Ich vermute das keinerlei Kosten auf Dich zukommen.

Du kannst nachweisen das Du Dich ausreichen darum bemüht hast einen Liefervertrag zu bekommen. Deine Vormieterin kündigte nicht, sie war dazu in der Lage, tat es aber nicht. Also ist sie als Vertragsinhaberin zahlungspflichtig.

Ich würde es dabei belassen und sollte es später zu Forderungen kommen einen Anwalt einschalten.

ich bin jetzt sehr irritiert und verstehe jetzt den Zusammenhang nicht so ganz.

Wenn man in eine Wohnung neu einzieht, geht man mit Zählernummer- und stand zum Energieversorger hin, bei dem man einen Versorgungsvertrag macht, wenn man auszieht, desgleichen rückwärts.

Deine Vormieterin wird doch kaum nach ihrem Auszug den Strom weiter bezahlen.

Hat sie. Sie hat sich zwei Jahre nach ihrem Auszug nicht abgemeldet. Und zahlt seit zwei Jahren eine Summe an den Energieversorger (Netzbetreiber). Ich ziehe bald wieder aus, wohne seit einem Jahr in der Wohnung und konnte keinen Stromvertrag mit einem günstigeren Anbieter abschließen, da der Zähler noch auf ihren Namen läuft. Wer trägt jetzt die Kosten? Sie hat ja den Vertrag.

0
@verreisterNutzer

es wäre DEINE Aufgabe gewesen, sich bei dem neuen Versorger anzumelden, damit wäre ihr Vertrag automatisch hinfällig geworden

0
@KlausHans352

Ich habe mich doch bei einem neuen Versorger angemeldet! Der konnte mich allerdings nicht vom Grundversorger abmelden, da der Zähler nicht über meinen Namen lief! Der durfte den nicht kündigen!

0
@verreisterNutzer

irgendwie alles sehr unverständlich. Wir haben auch schon mal unseren Mieter abgemeldet vom Stromanbieter und haben einen neuen Vertrag gemacht, da´wir den Zähler als Vermieter übernehmen und es gab keine Probleme damit

1
@KlausHans352

Ja, aber jetzt kommen bestimmt hohe Kosten auf mich zu, oder? Obwohl ich ja versucht habe, mich anzumelden...

0
@verreisterNutzer

Deine Vormieterin zahlt wirklich immer noch den Strom den DU verbrauchst ? Verstehe ich das richtig ?

1
@XC600

Ja, scheinbar schon. Aber nur 18 Euro im Monat. Ich konnte ihr ja nicht kündigen...das muss sie selber.

0

Bei z.B. EON kann ich mich auch nicht anmelden, wenn der Vertragspartner sich nicht abmeldet.

Meine letzte Aktion war dann Nachberechnung über 3 Jahre, denn Verjährung gibt es da ja nicht.

0

Das kommt allein auf den Staatsanwalt an, fürchte ich. Denn Strom nehmen, ohne zu bezahlen, ist ja Diebstahl, also eine Straftat.

Google mal, Stromdiebstahl.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?