Dafür gibt es in jedem Haus, jeder Einrichtung bereitliegende Notfallpläne welche bereit liegen, dem entsprechendem Hause angepasst.

...zur Antwort
Ich habe das schon ge­hört oder ver­wen­det

Verehrter Nutzer, dies frug ich mich allweil vor Zeiten justament da ich eines Kuchen pralle Fülle buk.

Es gibt Worte unserer Deutschen Sprache welche heute kaum noch verwandt werden, sie verlieren dadurch jedoch nicht an ihrer Richtigkeit. Die Fähle gehört dazu wie minniglich, "göttlich" - grausend oder mannhaft.

...zur Antwort

Den Unterschied zu so einem seriösem zivilen Erwachsenenleben kannst Du nur begreifen wenn Du vorher ein abenteuerliches nicht 08 - 15 Leben gelebt - und überlebt hast. Mein seriöses Erwachsenenleben mit Ehe, Kindern und Jausbau begann mit 29. In dem Alter habe ich mehr gesehen, er - und überlebt und war an Orten rund um den Globus da normale Zivilisten nie hinkommen.

Nach meiner Gesellenprüfung welche ich mit 17 bestand wurde ich noch mit 17 Soldat, SaZ4. Nach 4 Jahren Langeweile als Stuffz entlassen ging ich in Deinem Alter zur legion etrangere, dort blieb ich 6 Jahre. Erster Kriegseinsatz als Fallschimjäger des 2°REP im Mai 1978 in Kolwezie, Kongo.

Das war kein 08 - 15 Leben, und ich kann den Unterschied beurteilen. Als Zivilist baute ich ein Haus, zeugte 6 Kinder, 5 leben noch und sie brachten mir bisher 11 Enkel.

Du erscheinst mir mit Deinen 21 sehr sehr unreif. Die Welt ist voller Abenteuer - wenn man den MUT hat sie zu bestehen.

...zur Antwort

Der Türke in Deutschland ist erstens nicht gezwungen Türke zu bleiben, die alleinige Deutsche Staatsbürgerschaft befreit für immer von ausländischer Wehrpflicht.

Des Weiteren zwingt ihn niemand jemals wieder die Türkei zu betreten.

Problem gelöst, das war doch einfach !

...zur Antwort

Erstens ist es nicht zu früh und zweitens :

Es geht NIEMANDEN etwas an ob Du eine neue Beziehung eingehst oder nicht. Niemanden ausser Dir und Deinem neuen Partner. Wer Dir dagegenredet den solltest Du aus Deinem sozialen Umfeld entfernen, egal welchen Bekanntschafts- oder Verwandschaftsgrades.

Wieso fühlst Du Dich verpflichtet "der Familie zu berichten" ? Bist Du denen Rechenschaft über DEIN Leben schuldig ??? Ich würde an Deiner Stelle gar nichts "berichten" . Irgendwann werden sie es mitbekommen und sie haben DEINE Lebensentscheidung zu respektieren ob es irgendwem passt oder nicht. Wem es nicht passt kann verschwinden.

Werde glücklich mit Deinem neuen Mann.

...zur Antwort

Neutral.

Freunde und erst recht Bekannte sind keine seelischen. Mülleimer und keineswegs dazu verpflichtet Dich zu "trösten".

Mit Deinen psychischen Problemen hast Du selbst zurechtzukommen, wenn nicht gehe in Behandlung.

Ich tröste Freunde nicht, ich biete Lösungsvorschläge. Hilfe ist nicht "trösten", Hilfe ist immer Hilfe zum Weiterkommen, zur Selbst - "Hilfe.

...zur Antwort

Das sind nur Wenige die sich Auffällug weibisch tuntig verhalten, aber nur die nimmst Du wahr. Ich hatte ein mal schwule Nachbarn die seit vielen Jahren als Paar zusammenlebten und denen merktest Du ihre Homosexualität überhaupt nicht an.

Und ich hatte beim militaire bekennend homosexuelle camerades, das waren SOLDATEN, gute zuverlässige camerades die ihre Homosexualität ausschließlich im Ausgang auslebten. Bei jenen Schwulen war es nicht angebracht einen Schwulenwitz zum Besten zu geben, dadurch hat das Interieur mehr als einer Wirtschaft in Toulouse samt dem Witzbold ernsten Schafen genommen. 😆

...zur Antwort

Nein, denn kein Mensch ist "religiöser" Herkunft. "Religion" ist keine vererbliche Ethnie sondern eine anerzogene Phantasievorstellung mit allerlei zauberischen Phantasiefiguren.

...zur Antwort

Ich würde einen kleinen Teppich legen und ein Möbel darauf stellen.

...zur Antwort