Vor Piercing eine Schmerztablette nehmen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, solche Schmerzen kannst du nicht mit einem Schmerzmittel, welches du einfach so zur Verfügung hast verhindern.

Nein, man sollte keine Schmerztabletten nehmen, zudem wird es sicherlich nicht neu gestochen, sondern nur aufgedehnt, wenn es neu gestochen wird, dann müsstest du sowieso warten, bis du es neu stechen lassen kannst. Normal wird beim Nippelpiercing Emla Salbe zum betäuben genommen, dies macht aber der Piercer

Normale nichtopiode Schmerzmittel bringen gegen den kurzen Schmerz beim Piercing rein garnichts.

Opiodie Schmerzmittel (Tramadol, Tilidin, ...) helfen zwar bei langen Tattoos die Schmerzen besser zu ertragen und länger durchzuhalten, aber schalten das Schmerzempfinden auch nicht aus. Deshalb denke ich würde selbst das bei einem Piercing nichts bringen.

Ich selbst hab zwar keine Brustwarzenpiercings, aber was ich von Bekannten gehört hab sollen Brustwarzenpiercings von den Schmerzen her nicht dramatisch sein.

Am besten wäre es gewesen möglichst schnell zum Piercer zu gehen, dann hätte man den Schmuck sicher ohne neu Stechen wieder reinbekommen.

Wenn du es neu stechen lassen musst, dann musst du aber eh warten bis es komplett abgeheilt ist.

Das ist mir Samstag Abend passiert und ich habe direkt am Montag angerufen als die wieder aufgemacht haben.

Ich habe auch eigentlich gehört, dass die Schmerzen nicht so schlimm sind und bin von meinen anderen Piercings auch nur total milde Schnerzen gewohnt. Die Nippelpiercings waren aber wirklich unglaublich schlimm bei mir, ich bin auch im Piercingstudio noch danach umgekippt. Ich würde die Schmerzen für mich persönlich bei einer 9/10 einordnen und bin normalerweise überhaupt nicht empfindlich. :/

Der Piercer hat es gestern nachgestochen.

0

Nein, so Tabletten bringen beim Stechen nichts, sondern können eher Probleme auslösen, da einige blutverdünnend wirken

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hatte bisher 11 Piercings

Nein das sagt dir auch jeder Piercer oder Tattoowierer! Es kann passieren das du danach stärker blutest oder Eiterst.

Dann kann die Person nicht weiter arbeiten und du brauchst einen neuen Termin!

Kein Ibuprofen oder andere Schmerzmittel am besten in den letzten 24h und kein Alkohol!

Was möchtest Du wissen?