Vor der Klasse im Musikunterricht vorsingen oder nicht?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Mach etwas anderes, und zwar: 45%
Sing vor 45%
Lass es 9%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Lass es

Meiner Meinung nach hat Euer Lehrer einen gewaltigen Sockenschuss und sollte ernsthaft überlegen, ob er für den Beruf geeignet ist! Vor der Klasse singen meinetwegen, obwohl ich das schon aus folgendem Grund grenzwertig finde: Singen kann nun mal nicht jeder, das hat mit Talent zu tun und nichts mit Willen. Die Benotung des Gesanges ist also schon eine Frechheit, beleidigende Äußerungen gegenüber talentlosen Schülern allerdings ohne Worte! Ich würde mich dieser Bloßstellung verweigern und mich gemeinsam mit meinen Eltern darüber hinaus beim Vertrauenslehrer und dem Rektor über den Lehrer massiv beschweren.

Mach etwas anderes, und zwar:

Ich kann auch nicht singen und jeder weiß das, aber wenn man so runtergemacht wird macht es auch kein spaß mehr. Also 1. derjenige, der so runtergemacht wird kann die Leute auch melden bei Facebook, dann entscheiden die auch, ob der Account gelöscht wird oder nicht und 2. kannst du auch mit einem Lehrer darüber sprechen. Als ich mal eine Zeit so runtergemacht wurde habe ich mein Lehrer einfach gefragt ob ich alleine ohne Publikum singen kann und da war ich dann so gut, dass ich direkt eine 1 bekommen habe. Außerdem ich hab das Thema Mobbing problemlos überstanden, indem ich 1. nicht zugehört habe und 2. immer mitgelacht habe, wenn die Witze über mich erzählt haben und dann noch gesagt:"Der Witz war gut" oder wenn die immer das wiederholt haben, dann meinte ich immer:"Mensch, könnt ihr auch mal was anderes sagen, das wird langsam langweilig!" Und nach einer Weilehaben die dann aufgehört und ich verstehe mich jetzt eigentlich recht gut mit denen. Du musst nur STÄRKE zeigen!

17

Naja, das mit dem Verstehen ist nicht mein Problem. Eigentlich komme ich gut mit ihnen klar, auch wenn ich nicht unbedingt mit den meisten von denen befreundet sein will. Aber ich habe halt trotzdem Angst, dass ich deren nächstes Opfer werde.
Denen ist es egal, ob sie mit den Leuten, die sie so fertig machen, "befreundet" sind oder nicht.
Aber trotzdem danke.

0
Mach etwas anderes, und zwar:

ich würde an deiner stelle mit dem vertrauenslehrer an deiner schule darüber sprechen, dass der lehreer benotet ob ihr singen könnt oder nicht. Schlieslich kann ja niemand was dafür wenn man die töne nicht trifft. ich find das nicht korrekt von dem lehrer.

würde allerdings eher eine 5 vorziehn als eine 6. immerhin eine Note besser :)

Zahnspange mit Headgear?

Ich bekomme morgen eine Zahnspange. Da mein Kiefer leicht verschoben ist muss ich auch noch so ein bescheuertes Headgear tragen. Mit 18 ist das echt nicht witzig. Ich kann so unmöglich zur Schule gehen. Ich muss das irgendwie verhindern weiß aber nicht wie.

...zur Frage

Einfaches Lied zum vorsingen im Musikunterricht

Wir müssen Freitag im Musikunterricht ein Lied vorsingen, warum auch immer unser Lehrer sowas sehen will. Jedenfalls kann ich echt nicht gut singen und brauche deshalb ein relativ leichtes Lied, das nicht zu hoch ist und keine wirklich langen töne hat weil meine Stimme es nicht mitmacht! Was könnte ich singen? Ich selbst hab da leider keine Ahnung.

...zur Frage

Gesangsunterricht in Krefeld? Empfehlungen

Hallo, ich hatte die Idee Gesangsunterricht zu nehmen, da ich gerne singe, mich aber nicht traue vor anderen zu singen. Ich habe generell wenig selbstbewusstsein und möchte mich wohler fühlen, wenn wir z.b. im musikunterricht etwas vorsingen müssen.

Ich habe keine erfahrungen mit dem Gesang an sich und würde vielleicht erst einmal eine probestunde nehmen, um zu gucken, ob es überhaupt sinn hat, mit dem Unterricht zu beginnen.

Kennt ihr vielleicht empfehlenswerte und vorallem nette Gesangslehrer? :)

Und könnte der Lehrer mich vielleicht auslachen, wenn meine Stimme wirklich schlimm ist?

Danke :)

...zur Frage

Von Lehrer "gedemütigt" (Trifft nicht ganz den Kern der Sache, aber mir ist kein anderes Wort eingefallen)?

Aaaalsoo... Heute in Sport benotet Klimmzüge gemacht (hatten wir vorher nie in Sport), ich habe meinen (cholerischen) Sportlehrer gefragt, ob es nicht ein wenig unfair ist, wenn wir nach Muskelkraft benotet werden. Daraufhin ist er ziemlich wütend geworden und hat irgendeinen Mist von wegen "das ist ja, wie wenn man dem Mathelehrer sagt, dass es unfair ist, wenn man den Stoff nicht weiß" gesagt. Später hat er die ganze Sportgruppe (ca. 26 Jungen) nochmal darauf angesprochen, wie unfähig und schwach wir doch alle sein (so wie jede Stunde) und hat mich zu sich geholt. Er erklärte erst, dass ich mich seitlich an die Stange hängen solle, hab ich auch gemacht. Er sagte, das es so falsch sei, und wollte es mir erklären, machte es mir dann aber selbst vor, mit der Begründung (Die alle laut gehört haben)

Ich mach es dir vor, du verstehst es ja eh nicht.

Die Übung, die er mir zeigte, schaffte ich nicht, worauf er der ganzen Klasse laut verkündete, dass ich "schwach sei, und nicht einmal so eine leichte Übung schaffe".

Ähnliche Dinge passieren jede Stunde bei dem. Ein Freund bekam einen Verweis, weil er 4-Mal sein Sportzeug vergessen hatte... Was kann ich tun? (Ich will ihm so viel Stress wie möglich machen, allein schon, weil ich ihn nicht mag)

LG, Ben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?