Vertikale GPU?

4 Antworten

Zuerst einmal gibt's Kits um die GPU vertikal zu verbauen, das ist kein Problem.
Ich sehe zwei andere Probleme:

1. Platz!

Je nachdem, wie groß die Soundkarte und dein Gehäuse sind, wird es da verdammt eng. Besonders bei luftgekühlten Grafikkarten wird dann die Kühlung schwierig, weil sie die Luft dann von der Gehäuse-Wand versuchen anzusaugen - was natürlich nicht gut funktioniert.

Miss hier am besten aus.

2. Die Soundkarte ist dem PCIe-Kabel im Weg!

Du kannst die Grafikkarte nur vertikal verbauen, wenn Du ein Kabel vom Mainboard bis zu einer Auflagefläche im Gehäuse ziehst, meist ist das am Boden des Gehäuses vor den PCIe-Steckplätzen. Das Problem ist nun, dass in diesen PCIe-Steckplätzen die Soundkarte steckt und das PCIe-Kabel nicht mehr "Luftlinie" zum oberen PCIe-Steckplatz geführt werden kann. Du muss also entweder ein Kabel kaufen, das lang genug ist und dann über die Soundkarte hinweg führen, oder Du schließt die Grafikkarte am unteren PCIeX16-Steckplatz an, allerdings ist da nicht sicher, dass da auch wirklich 16 Lanes ankommen.

Grafikkarten sollten möglichst immer im ersten PCIe-Slot eingebaut werden. Das ist je nach Mainboard verschieden, aber dort kommen nach Möglichkeit die 16 Lanes an, während die Anderen weniger Lanes bekommen. Es könnte sogar sein, dass die untersten Slots nicht direkt an der CPU, sondern an dem Chipsatz angeschlossen ist.
Wie das alles aufgebaut ist, hängt von dem Mainboard ab, dazu solltest Du ins Handbuch schauen.

=====================================

Du kannst die Grafikkarte natürlich auch über den PCIe-Slots einbauen, dann dürfte das auch platztechnisch hin hauen - wenn der CPU-Kühler genug Platz lässt. Allerdings wirst Du dann wahrscheinlich kein passendes Kit finden und musst selber bauen. Wirklich wichtig ist dabei aber nur das PCIe-Kabel, der Rest ist nur Halterung für die Grafikkarte und Öffnung nach hinten für die Kabel zum Monitor, mit passendem Werkzeug und Geschick ist das kein Hexenwerk.

das muss man ausmessen ... aber im Normalfall ist da genug platz... was aber ein Problem ist bei Luftgekühlten Grafikkarten welche Vertikal verbaut werden ist das diese meist dicht an der Sicht scheibe stehen und das wie Kühlung wirklich deutlich beeinträchtigt

Woher ich das weiß:
Hobby

Wenn du nicht einmal die für die Beantwortung notwendigen Infos gibst, z.B. das genaue Modell der Hauptplatine, kannst du 100 mögliche Antworten bekommen, die alle geraten sind.

PC Beleuchtung durch Temperatur "steuern"?

Kann ich als Elektrik-noob irgendwie einen RGB led strip (oder besser 2) in meinen pc einbauen, der durch einen Temperatursensor an der CPU und evtl einen an der GPU (für den 2. strip) gesteuert wird?

...zur Frage

Sound Qualität durch PCI statt PCI-E beeinflusst?

Hi Leute,

Ich habe vor mir eine Soundkarte zuzulegen! Ich habe ein ASUS M5A97 R2.0 Mainboard bei dem die PCI-Express x1 Slots beide direkt unter dem ersten PCI-Express x16 Slot liegen. Und die Grafikkarte nimmt wegen dem Kühler und die Lüfter ja zwei Slots nähmlich den x16 und einen der beiden x1er weg deswegen ist nur noch ein x1er Slot frei da ich aber vermeiden möchte dass die Elektromagnetische Strahlung der Grafikkarte wenn sie unter Last arbeitet den Soundprozessor und damit die Soundqualität stört möchte ich mir eine Soundkarte mit einem PCI connector zulegen.

Die Frage ist nun wird die Soundqualität vermindert nur durch den unterschied dass die Soundkarte über einen PCI statt PCI-Express connector verfügt und würde vielleicht sogar der Aluminium Kühler der Grafikkarte einen Teil der Strahlung abschirmen?

...zur Frage

flächenlast in streckenlast umrechnen?

ich muss ein dach konstruieren und die Auflagerkräfte / Schnittgrößen ermitteln. Auf dem Dach soll eine vertikale Flächenlast (auf die grundfläche projiziert) von 1,8 KN/m² wirken. das dach soll 20,8m lang und 8m breit sein. die Hauptträger sind in satteldachform und alle 5,20m angeordnet (also 5 hauptträger). für die glaseindeckung habe ich außerdem waagerecht liegende Nebenträger, die im Raster von 1,1m angeordnet sind. Nun frage ich mich, wie ich die last umrechne. wären das dann als streckelast 1,8*5,20m ? oder wie geht man da ran? oder muss ich die flächenlast in horizontal/vertikal aufteilen wegen des satteldaches ?

Soll damit anschließend die auflagerkräfte bestimmen.

...zur Frage

Welche Zarge einbauen? Trockenbau Altbau

Hallo zusammen,

aufgrund von Örtlichen Zwangspunkten mussten wir das Ständerwerk so bauen, wie es unten im Plan eingezeichnet ist. Nun möchte ich zwei Türen (735mm) einbauen. Dafür benötige ich nun passende Zargen. Welche könnt ihr empfehlen? Umfassungszargen passen ja nicht wegen der Geometrie??

...zur Frage

Komplizierte Physik Aufgabe ? Ansatz fehlt mir?

Zwei Kinder m1 und m2 rutschen eine Rampe ideal hinunter und werden in die Horizontale Ebene umgelenkt. Hier springt Kind m2 mit der relativen Geschwindigkeit -v nach hinten ab. Kind m1 rutscht zur Kante weiter und landet auf der geeignet positionierten Wippe, die nur vertikale Bewegungen aufnehmen und auf die andere Seite weitergeben kann. Hier sitzt das Kind m3, welches durch den Aufprall vertikal nach geschleudert wird.

Als erster Schritt, nimmt man als Ansatz zuerst : Epot=Ekin dann nach v auflösen richtig ? Bitte um Hilfe wies weiter geht ..

...zur Frage

Nach Einbau von ASUS DGX startet PC nicht mehr?!

Hallo gutefrage.net Community!

Also, ich habe mir heute eine ASUS Xonar DGX gekauft, und wollte sie einbauen, allerdings klappte das nicht ganz.

Ich habe bereits gegoogelt, was die Ursachen sein könnten.

  • Alte Treiber deinstallieren
  • OnBoard Sound deaktivieren (in Windows & in BIOS)
  • Soundkarte/Grafikkarte woanders einstecken (Andere Slots)
  • Kabel vom Netzteil erneuern/wechseln

So, da ich keine alten Treiber habe, kann ich diese auch nicht deinstallieren, deaktiviert habe ich die Soundkarte zuerst in Windows und anschließend im BIOS. Dann habe ich Soundkarte/Grafikkarte woanders eingesteckt. Und zu guter letzt habe ich den ganzen PC neu verkabelt inklusive Erneuerung eines "kaputten" Kabels (Ein Anschluss von dreien war kaputt).

Mit dem Ergebnis: Nichts!


Was passiert?

  • Starten ohne Soundkarte: Der PC startet ganz normal, läuft alles, keine Probleme!

  • Starten mit Soundkarte: Alle Lüfter laufen, die LED leuchtet, aber auf dem Monitor tut sich nichts. Erst ein Blackscreen, bis der Monitor dann automatisch ausgeht.


Nun meine Frage an euch: Kennt ihr dieses Problem/die Lösung dafür oder habt ihr andere Ideen, woran das liegen könnte?

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?