Verstehen die Niederländer wirklich Afrikaans?!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Burensprache Afrikaans hat sich ursprünglich aus dem Niederländischen entwickelt. Im Laufe der Zeit haben sie sich ähnlich auseinanderentwickelt wie britisches und amerikanisches Englisch, eine gegenseitige Verständigung ist aber weiterhin möglich.

moonshineJana 04.01.2013, 10:52

und wir lernen in der schule Amerikanischen Englisch und nicht britisches, irgendwann in der ''middelbaaren school'' lernen wir auch britisches halt wie hier in Deutschland (ich wohne jetz seit 2 Jahren in Deutschland)

0

Die Niederländer haben Südafrika kolonialisiert und natürlich ihre Sprache dort gesprochen. Daraus ist Afrikaans entstanden. Das Niederländisch in den Niederlanden und in Südafrika hat sich seit ca. 500 Jahren auseinanderentwickelt, so dass man davon ausgehen kann, dass beide Sprachen einander noch sehr ähnlich sind.

PatrickLassan 28.08.2012, 14:26

Wohl eher um die 350 Jahre. Die ersten niederländischen Siedler landeten gegen Mitte des 17. Jahrhunderts in Südafrika.

0

Vllt bezog sich das auf die ehemaligen Kolonien. Verstehen ja (ein wenig) fließend sprechen eher nicht.

grandpied 28.08.2012, 14:01

Aber Südafrika war doch eine britische Kolonie !?

0
Schuhu 28.08.2012, 14:03
@grandpied

Vor den Briten waren die Niederländer da. Google mal "Buren" oder "Burenkrieg"

0

Mir wurde von einem Südafrikaner gesagt, dass er mit einem Holländer eine einfache Unterhaltung führen könne, aber sehr viele Worte müssen erklärt werden. Afrikaans besteht nicht nur aus holländischen Wörtern, der Anteil an (alten, heute selten von uns gebrauchten) deutschen Worten ist enorm. In meinem Wörterbuch "Afrikaans-Deutsch" sind es schätzungsweise 40%. Allerdings ist die Aussprache der Wörter nicht deutsch, sondern holländisch. Übrigens sagt man, dass sich die belgischen Wallonen ohne Probleme mit den afrikaans sprechenden Südafrikanern unterhalten können.

grandpied 28.08.2012, 21:21

Dann gehört ja Afrikaans auch sozusagen zu den germanischen Sprachen. Danke!

0
Wolli1960 29.08.2012, 22:09
@grandpied

Die belgischen Wallonen sprechen aber französisch, was eine völlig andere Sprache ist. Das ebenfalls in Belgien gesprochene Flämisch ist hingegen ein Zweig des Niederländischen.

1
Oskar5 30.08.2012, 09:30
@Wolli1960

Das macht Sinn! Dann sind's wohl die Flamen. Danke für den Hinweis!

0

Ich bin zwar kein Holländer,aber ich denke es könnte durch aus sein das sich ein paar wörter gleichen. Aber das sie sich unterhalten könnten ist völliger schwachsinn.

PatrickLassan 28.08.2012, 14:30

'Völliger Schwachsinn' würde ich nicht sagen, da die Sprachen sich noch nichht so lange auseinander entwickelt haben.

Es gehört zum westgermanischen Zweig der indogermanischen Sprachen und ist aus dem Neuniederländischen des 17. Jahrhunderts entstanden

http://de.wikipedia.org/wiki/Afrikaans

0

Afrikaans ist die alte Burensprache und letztendlich nichts anderes als altmodisches Niederländisch. Also Ja.

Dunkelhäutige Südafrikaner sprechen aber nur ungern Afrikaans, selbst wenn sie es können. Mit Englisch kommt man da weiter.

Was möchtest Du wissen?