Lohnt es sich zu versuchen, sich selbst Niederländisch beizubringen mit online Sprachtrainern wie Babbel, busuu etc?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hoi hguzregtfc, 

es ist durchaus möglich, Niederländisch bis zu einem gewissen Grad in Eigenregie zu lernen. Trotzdem stimme ich AstridPerDu zu. Es fehlen dann Feedback, Korrekturen und der Dialog mit Muttersprachlern. 

Niederländisch ist nicht schwer für Deutsche, da es viele Übereinkünfte im Wortschatz und Satzbau gibt. Die Tücken lauern aber im Detail. Oft wird auch die Aussprache unterschätzt. Die richtig zu lernen lohnt sich, sonst sind Missverständnisse vorprogrammiert.

Fürs Selbststudium empfehle ich dir eine systematische Herangehensweise. Das gelingt erfahrungsgemäß besser mit einem Buch (+CD) als "nur" mit Online-Plattformen wie Babbel (eigentlich nur Vokabeltrainer) und Busuu.

Gut geeignet sind zum Beispiel der "PONS Power-Sprachkurs Niederländisch" und von Hueber "Niederländisch lernen schnell + intensiv".

Succes!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hguzregtfc
01.11.2015, 09:46

Hi. Danke für deine Antwort. Ich habe seit gestern schon bisschen gelernt aber, ich habe mal eine Frage: Gibt es einen Trick womit man unterschieden kann ob der Artikeln ein "de" oder "het" ist? Babbel meint nein, aber vielleicht gibt es ja doch ein Trick. :-)

0
Kommentar von hguzregtfc
01.11.2015, 09:57

Und könntest du mir freundlicherweise etwas übersetzten? (Da ich Google Übersetzer nicht traue) ""Ich lerne gerade Niederländisch, würde ich euch auch empfehlen"" Ich will das als Whatsapp Status nehmen, damit alle Bescheid wissen:-)

0
Kommentar von hguzregtfc
01.11.2015, 10:00

Danke:-)

1

Dass du so ein Interesse hast, ist schon sehr lobenswert :-)

Finde ich klasse und ja, Niederländisch ist eine tolle Sprache.

Es gibt viele Foren, wo man kostenlos lernen kann. 

Habe ich mit Englisch so gemacht. Erst viele Vokabeln so gelernt, dann kamen die Satzstellungen und nach und nach der Rest. War dann auch ein Monat und London und habe noch einmal viel gelernt, wie die Aussprache. 


Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hguzregtfc
31.10.2015, 09:51

Vielen Dank :-)

0
Kommentar von hguzregtfc
31.10.2015, 09:57

Wo wir schon dabei sind, wüsstest du vielleicht was ein Sprachkurs so kosten würde? Oder kennst du vielleicht sogar gute Kurse in NRW, besser sogar im Kreis Lippe? :-)

0
Kommentar von hguzregtfc
31.10.2015, 10:21

Ok trotzdem lieben Dank:)

0

Hallo,

eine Sprache lässt sich nur begrenzt online und im Selbststudium lernen, da die Aussprache, das Feedback, der Dialog und die Korrektur auf der Strecke bleiben. Außerdem erfordert das viel Eigendisziplin.

Am besten lernt man eine Sprache im jeweiligen Land, Auslandsreisen stellen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem dar.

Weitere Möglichkeiten:

•ein Sprachkurs an der VHS oder einer Sprachschule (Berlitz, Inlingua usw.)

•ein Privatlehrer - vorzugsweise Muttersprachler - z.B. im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis oder in der Nachbarschaft

- per Kleinanzeige in der Zeitung

- per Aushängen an schwarzen Brettern

•bei selbstständigen Übersetzern und Dolmetschern. Manchmal geben diese auch Sprachunterricht. Übersetzer und Dolmetscher findest du über die gelben Seiten und beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (bdue.de).

•bei einer Deutsch-Fremdsprachigen Gesellschaft, einem Deutsch-Fremdsprachigen Freundeskreis

•mit einer/m fremdsprachigen Brief/Email/Chatfreund/in oder Tandempartner/in

•mit einer/m fremdsprachigen Muttersprachler/in per Skype

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?