Verkauf über Ebay, Paket verschwunden was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr seid beide Privatpersonen? 

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) hält klare Regeln für den sogenannten Versendungskauf bereit: Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache, geht das Versandrisiko auf den Käufer über, sobald der Verkäufer dem Kurierdienst/der Post die Sache übergeben hat (§ 447 BGB). Mit anderen Worten: Soll der Verkäufer - wie bei eBay - den Artikel versenden, trägt der Käufer das Versandrisiko.

Also eigentlich ist es sein Problem, wenn du den Versand nachweisen kannst (schwierig!). Aber aus dem Grund würd ich warten. Am Ende kommt das Paket noch an und du erstattest zusätzlich das Geld...

Ja wurde von mir als Privatperson angeboten und von Ihm als Privatperson gekauft. Nachweisen könnte ich das auch durch den Paketschein, sowie den Kassenbon des Paketes und den Untersuchungsauftag.

0
@Nesro

Dazu auch Infos direkt von Ebay:

http://www.ebay.de/gds/Versandrisiko-fuer-Kaeufer-und-Verkaeufer-/10000000005717031/g.html

"a. Kauf von einem privaten Verkäufer

Nach der allgemeinen Regelung des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) trägt grundsätzlich der Käufer das Risiko des Verlusts und der Beschädigung der Ware auf dem Transportweg (§ 447 Abs.1 BGB). 
Geht der Artikel bei einem Kauf von einem privaten Verkäufer verloren oder wird er beschädigt, können Sie den Kaufpreis nicht zurück verlangen. Sie haben auch keinen Anspruch auf eine erneute Lieferung. Der Versand der Ware geschieht also auf Ihr Risiko. 
Etwas anderes gilt nur dann, wenn Sie nachweisen können, dass die Ware nicht ordnungsgemäß verpackt und dadurch beschädigt wurde.
"

1
@Nesro

"...enn du den Versand nachweisen kannst (schwierig!)..."

Warum? Er hat doch den paketschein und somit die sendenr

1
@Repwf

Theoretisch ja. Ich bin mir eher unsicher, in wieweit der Nachweis auch über den Paketinhalt geführt werden muss. Aber das wäre wohl zu spitzfindig.

0

Beim Versenden eines Paketes bekommt man eine Quittung.
Aber schon alleine, weil der das Paket versichert hat, hat er eindeutig etwas, womit er den Versand auch nachweisen kann.

1

Hast Du die Sendungsnummer bei ebay hinterlegt? Das ist ganz wichtig. Denn dann  hat er keinen PayPal-Käuferschutz. Für beim Versand abhandene Pakete haftet allein das Versandunternehmen. Du hast einen Nachforschungsantrag gestellt, das ist schon mal gut. Dazu hast Du eine Bearbeitungsnummer bekommen, die Du dem Kunden mitteilst, damit er Dir glaubt.

So, nun wartest Du, was die Recherchen bei der Post ergeben. Wenn das Paket nicht wieder auffindbar ist, bekommst Du den Schaden ersetzt und musst den Betrag dann an Deinen Käufer weiterleiten.

So ist der richtige Werdegang.

Habe direkt über eBay frankiert somit wurde die Nummer direkt an den Käufer übertragen, habe ihm aber auch nochmal ein Foto vom Beleg zukommen lassen welchen ich an der Kasse bekommen habe, sowie auch in ausgeschriebener Form. Die Bearbeitungsnummer, sowie ein Foto von dem Nachforschungsantrag, habe ich dem Käufe noch am Tag der ausstellung übermittelt.

0
@Nesro

Na, da ist doch alles bestens. Und nun wartest Du ab, was die Suche bei der Post bringt. Lass Dich durch den Käufer nicht irritieren.

0

Wenn du eine sendenr hast kannst du den Versand nachweisen und bist somit "raus"

Was möchtest Du wissen?