Damit hebst Du doch einen Kaufvertrag nicht auf, indem Du die Annahme verweigerst. Außerdem ist es unfair dem Verkäufer gegenüber. Ist das Paket von einem Privatverkäufer, hast Du überhaupt kein Widerrufsrecht. Bitte vorher überlegen, was man kauft.

...zur Antwort

Da hasat Du falsch gedacht. Die Nutzung einer Packstation ist gebührenpflichtig. Du wirst das Paket nicht bekommen und es geht zurück. Du wirst dann noch einmal Versandkosten zahlen müssen, denn es ist ja nicht die Schuld des Versenders.

Nimm doch eine Fililallieferung. Die wäre kostenlos gewesen. Aber so etwas recherchiert man vorher.

https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/an-einem-abholort-empfangen/filiale-empfang.html

...zur Antwort

Leider haben viele Käufer begriffen, dass man bei PayPal-Zahlung ziemlich problemlos sein Geld durch den Käuferschutz wiederholen kann. PayPal hat das auch begriffen und sperrt solche Käufer. Alles klappt eben nicht und ich bin froh darüber, dass PayPal dagegen vorgeht.

...zur Antwort

Das Problem hatte ich jetzt auch. ebay ist sehr empfindlich gegen Datenmüll. Cookies, Cache und Browserverlauf löschen oder lass dieses kostenlose Programm für Dich arbeiten:

 http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html 

Danach Neustart nicht vergessen. Dann war bei mir alles so, wie es sein sollte. Nimm den Firefox-Browser, der verträgt sich am besten mit ebay.

...zur Antwort

Nacherfüllung bei Privatverkauf?

Schönen guten Abend,

ich habe eine Ware verkauft. Es handelt sich um eine Grafikkarte in tadellosem Zustand. Die Bezahlung lief per PayPal. Die Ware wurde versendet und kam nach 1-2 Tagen beim Käufer an. Nach wenigen Stunden meldete er sich und war über die Leistung unzufrieden (die Power der Grafikkarte) Nach kurzer Hilfe stellte sich heraus das es an einem Einbaufehler seitens des Käufers lag. Soweit so gut... Nun fiel dem Käufer ein Spulenfiepen auf, welches bei mir in mehr als 8 Monaten nie aufgetreten ist. Ich habe versucht ihm mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, leider ohne wirklichen Erfolg (Spulenfiepen wird von den Herstellern als "normales" Betriebsgeräusch eingestuft, die meisten großen Onlinehändler tauschen die Karten dann aus Kulanz. War bei mir natürlich nie nötig, da ich diese Probleme nie hatte.) Da ich die exakte Karte noch einmal zuhause habe, bot ich dem Käufer sofort eine Nacherfüllung an, indem er meine zweite bekommt (obwohl ich auch jetzt noch der Meinung bin, das es an seinem System liegt und/oder das kein Sachmangel ist, da die Grafikkarte ohne Probleme ihre Aufgabe erfüllt). Dies verneinte der Käufer und antwortete mir nicht mehr. Nach wenigen Stunden wurde mir der überwiesene Betrag auf PayPal wieder abgezogen.

Liege ich falsch oder habe ich als Verkäufer das Recht auf Nacherfüllung bevor der Käufer den Rücktritt verlangt? Ich habe selbstverständlich auch erwähnt das ich die Portokosten übernehme. Darf der Käufer den Betrag sofort sperren lassen obwohl ich keine Chance zur Prüfung der Ware hatte?

Vielen Dank! :-)

...zur Frage

Wer Recht hat oder nicht, ist leider bei PayPal-Zahlung unerheblich. Indem Du PayPal-Zahlung gestattest, räumst Du dem Käufer auf Deine Kosten 180 Tage Käuferschutz, d.h. Reklamations- und somit verschleiertes Rückgaberecht, ein. Da kann Dein Käufer behaupten, was er will, keiner prüft das nach.

PayPal hält sich nicht an deutsches Recht, die haben ihre eigenen Regeln und die lauten vor allem: den Käufer zufrieden stellen. So ist es, wenn man PayPal-Nutzungsbedingungen als "gelesen und akzeptiert" anklickt und diese nicht gelesen hat.

Das Geld wird von PayPal zurück gebucht werden.

Wenn Du Privatverkäufer bist, musst Du doch kein PayPal anbieten. Und als gewerblicher nur, wenn Du über einen ebay-Shop anbietest.

...zur Antwort

Da ist etwas schief gelaufen. Wie kann denn das passieren, dass auf der Bestätigung andere Preise erschienen? Das habe ich ja noch nie gehört. Zumindest hätte ich das vor dem Bezahlen mit dem Verkäufer geklärt. Handelt es sich um größere Summen? Wenn der Preis auf der Bestätigung höher gewesen wäre, sähe das wohl anders aus, da hättest Du Dich bestimmt gemeldet.
Ich würde versuchen, mich auf einem Mittelweg mit den Verkäufer zu einigen.

...zur Antwort

Ebay Hermes Paket angeblich nicht zugestellt,obwohl die Sendungsnummer was anderes sagt, was tun?

Hallo, wie verhält man sich in folgendem Fall?

Ich habe etwas im Internet verkauft als privater Verkäufer und habe die Ware ( zehn Euro) der Käuferin per versichertem Hermes Versand geschickt.

Laut Hermes Sendungsnummer wurde es ihr vorigen Dienstag um 12.41 Uhr zugestellt.

Nun schreibt sie gestern,sie hätte das Hermes Paket nicht erhalten.

Ich schrieb ihr,sie soll bei Nachbarn fragen,ob die was angenommen haben.

Heute schrieb sie,das Nachbarn nichts angenommen hätten und einen Herrn Fischer gäbe es in ihrem haus nicht. Ich fragte sie wie sie auf den Namen Fischer käme,worauf sie nicht antwortete. Die Käuferin heißt mit Nachnamen Lukas.

Heute hat sie eine Unstimmigkeit wegen nicht erhaltenem Artikel geöffnet bei Ebay,obwohl es laut Sendungsnummer von Hermes zugestellt wurde. Es wurde auch an die richtige Adresse zugestellt laut Sendungsnummer,ich habe verglichen.

Nun schreibt sie,ich soll das ganze mit Hermes klären.

Aber bei Hermes anzurufen kostet Geld pro Minute.Was habe ich noch von dem Verkaufspreis wenn ich das Geld dafür in das Telefonat mit Hermes stecke?

Wie soll ich mich nun Verhalten?Bin ich verpflichtet das zu klären als privater Verkäufer,obwohl das als zugestellt gilt?

Und wie ist es möglich das es an jemanden mit Namen Fischer zugestellt wurde,wenn es keinen mit diesem Namen im Haus gibt?

Was würdet ihr tun in diesem Fall?Wie gesagt möchte ich Hermes nicht anrufen wegen der Kostenpflichtigen Hotline.

Gruß

...zur Frage

Du als Verkäufer hast den Vertrag mit Hermes. Folglich musst Du auch einen Nachforschungsantrag stellen, wenn Dein Käufer behauptet, dass das Paket nicht auffindbar ist. Das kannst Du kostenlos über deren Webseite machen.

...zur Antwort

Da ist alles möglich. Wenn Du Pech hast, kannst Du noch viel Geld für die sachgerechte Entsorgung bezahlen. Kaufe nichtzs, was hier nicht eingeführt werden darf. Und das Geld ist dann auch fort.

...zur Antwort

Nein, das musst Du nicht. Ein Privater muss nie Gewährleistung oder Garantie geben. Aber ich würde nicht den Ausdruck "vom Verkäufer generalüberhalt " verwenden, das hat einen geschäftlichen Anstrich. Schreibe, dass Du sie gründlich gereinigt hast oder ähnlich.

...zur Antwort

Ich verstehe die Frage nicht richtig. Inwiefern wurde denn gestohlen.

...zur Antwort

Überlege doch mal logisch. Was kann denn der Empfänger dafür, wenn Du schlecht leserlich etikettierst? Natürlich zahlst Du.

...zur Antwort

Nicht unfrei versenden, das wird von Empfänger verweigert und zu Dir zurück gesendet. Jede unfreie Sendung kostet den Empfänger 15,00 Euro. Du musst einen Retoureschein anfordern oder in Vorleistung gehen.

...zur Antwort

Meinst Du, die Bankverbindung aktualisieren?

Versuche mal, die Bankverbindung neu zu bestätigen. Klicke im eingeloggten PayPal-Konto auf die Überschrift auf "E-Börse" und wähle das Bankkonto

aus. Es wird sich eine neue Seite öffnen.

Klicke nun neben dem Bankkonto auf "Lastschriftvereinbarung anzeigen".

Nachdem sich nun das Formular geöffnet hat, gehe ganz unten auf

"Vereinbarung löschen" und im Anschluss auf "Aktivieren". Sind mehrere Bankkonten hinterlegt, die Schritte jeweils wiederholen.

...zur Antwort

Ehe PayPal Dir das Geld erstatten würde, müsstest Du erst einmal die Ware zurücksendenh und den Sendungsbeleg bei PayPal hinterlegen. Nur auf Verdacht reagieren die auch nicht, zumal, wenn die Verkäuferin anhand der Rechnung die Echtheit nachweisen kann. Warum hat sie denn die Rechnung nicht Dir mitgesendet?

...zur Antwort

PayPal möchte von Dir eine Kreditkarte hinterlegt haben, das ist die andere Bankverbindung. Wenn PayPal zusätzlich eine Kreditkarte verlangt, so musst Du sie zufügen oder Du kannst PayPal nicht mehr nutzen. Mit dieser Maßnahme filtert PayPal die Minderjährigen aus, die sich mit gefälschten Daten angemeldet haben und sie dient der zusätzlichen Zahlungssicherheit für PayPal. Also, eine richtige Kreditkarte, nicht die Bankkarte zu Deinem Girokonto ist gemeint.

...zur Antwort

Du brauchst gar nichts zu machen, nur abwarten. Entweder es wird Dir zugestellt oder Du bekommst Post vom Zoll, wo Du es abholen kannst.

...zur Antwort

Bei PayPal kann man auch nichts bestellen, nur bezahlen. Überlege Dir mal, was Du in der letzten 'Tagen gekauft hast uind vielleicht bei Bezahlung versehentlich PayPal angegeben hast.

...zur Antwort