Unterschied zwischen dem Britischen und Amerikanischen Englisch?

11 Antworten

Der Akzent ist verschieden und es gibt einige Wörter, die abweichen. Wie z.B. aubergine und eggplant, aber da ist es eigentlich echt egal, welches Englisch du lernst. Ich habe in der Schule auch ausschließlich britisches Englisch gelernt, aber alle Serien auf American English geschaut. Gestört hat mich das nie, meine Noten sind trotzdem super und ich verstehe alles. Schau Serien einfach auf Englisch, egal welcher Akzent, um deinen allgemeinen Wortschatz zu erweitern und deine Sprachkenntnisse zu verbessern.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – lerne ich seit ich 4 bin :)

Danke !

0

Selbstverständlich wirst du mit "englisch" auch im amerikanischen Sprachraum verstanden.

Das ist so ähnlich wie bei uns in Deutschland. - Schließlich verstehen auch wir Schweizer, Österreicher und "sogar" Bayern und umgekehrt. Einige Spezialausdrücke vielleicht ausgenommen!

Es gibt also keine Notwendigkeit für dich ohne Spezialanliegen amerikanische Serien anzuschauen. Geistig bekommt man dabei sowieso keine positiven Impulse! :-)

Hallo,

in der Schule lernt man (auch du) sowohl britisches als auch amerikanisches Englisch.

Mal ganz davon ab, dass es weder den englischen Dialekt - BBC-English gilt zwar als so etwas wie eine Norm, wird   aber nur von wenigen gesprochen und ist im Grunde auch nur einer von vielen britischen Dialekten -

noch den amerikanischen Dialekt gibt,

handelt es sich bei Britischem Englisch und Amerikanischem Englisch um eine Sprache, nämlich Englisch.

Über die Entfernung und die Zeit hat sich die Sprache in den einzelnen Ländern aber leicht unterschiedlich entwickelt, eine eigene Färbung, sozusagen einen eigenen Stallgeruch angenommen.

Bei englisch-hilfen.de, wikipedia.org, learnenglish.de und auf vielen anderen Webseiten findest du Vokabellisten (englisch-hilfen.de/words_list/british_american.htm), Übungen und Tipps zu den Unterschieden zwischen BE und AE.

Oder du gibst bei Google einfach British English American English ein.

Von mir hier nur so viel:

 British English (UK oder BE) und American English (US oder AE) unterscheiden sich

   • in der Aussprache (Dialekte, etc.)

   • im Vokabular

   Beispiele   :

Banknote UK note US bill, Aufzug UK lift US elevator, U-Bahn UK underground (in London tube) US subway u.v.m.

   • in der Schreibweise:

   • UK -our = US -or; Beispiele: humour, favour, etc.

   • UK -ou... = US -o...; Beispiele: mould, moustache, etc.

   • UK -au... = US -a...; Beispiele: gauntlet, staunch

   • UK -ae/oe = US -e; Beispiele: medieval, manoeuvre, etc.

   • UK -re = US -er; Beispiele: theatre, centre, etc.

   • UK -ce = US -se; Beispiele: defence, licence, etc.

   • UK -ll... = US = -l...; Beispiele: traveller, marvellous, etc.

   • UK -l = US = -ll; Beispiele: fulfil, enrol, etc.

   • UK -gramme = US -gram; Beispiele: programme

   • UK axe, plough, cheque, abridgement, acknowledgement, judgement =

US ax, plow, check, abridgment, acknowledgment,   judgment

   • in der Grammatik

   - in der Verwendung der Zeiten (z.B. Past Simple vs. Present Perfect u.a.)

   - bei der Zeitenfolge in den if-Sätzen

   - bei den Präpositionen (on the weekend = AE; at the weekend = BE; u.a.)

   - u.a.

So groß sind die Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch letztendlich dann doch nicht. Und häufig wird beides gemischt.

:-) AstridDerPu

PS: Es kann aber u.U. auch zu verfänglichen Missverständnissen kommen, wenn z.B. ein Amerikaner in England für sich suspenders   (Hosenträger; BE = braces) kauft

und dafür Strapse (BE = suspenders) bekommt.

Dankeschön !

0

Geniale Schulstunde. Setzen, Eins!

0

Was möchtest Du wissen?