Unterschied zu Öl für Diesel und Öl für Diesel und Benzin?

1 Antwort

Für langsamlaufende Dieselmotoren, z.B. in älteren Traktoren, gibt es preiswerte Öle, die aber nicht so scherstabil wie moderne Ölsorten sind.

Da fast alle Pkw-Diesel heutzutage mit einem Turbolader ausgerüstet sind, braucht man dafür hochwertiges Öl wie für Benzinmotoren.

Achso okay. Wir haben einen Yaris 2 mit 1.4L Dieselmotor. Da war Castrol Öl für Dieselmotoren dabei.

Nun ist das Öl verbraucht und ich habe noch ein Öl der gleichen Viskosität, nur das dieses für beiderlei Diesel und Benzin verwendet werden darf.

0
@nike5899

...unbedingt beachten, wenn Dein Diesel mit einem Partikelfilter, egal, ob Serie, oder nachgerüstet, ausgestattet ist, brauchst Du ein Öl, welches außer der richtigen Viskosität auch der Spezifikation ACEA C3 entspricht...

1
@HerbieSig

Ich hab hier mal zwei Bilder reingeschickt. Das Castrol war dabei und das andere hab ich noch da.

Dpf hat er glaube ich keinen, müsste ich aber nochmal nachschauen.

Ansonsten würde ich einfach wieder das Castrol bestellen.

ACEA C3 gibts nur als 0W oder 5W

0
@nike5899

...dieses Öl ist für Diesel mit Partikelfilter NICHT geeignet. Ansonsten kein Problem. Übrigens gibt es auch 10W40 in ACEA C3...

0
@HerbieSig

Du meinst beide Öle sind nicht geeignet falls er einen Dpf hat oder nur meins?

0
@nike5899

...kann bei dem oberen keinen Hinweis auf ACEA C3 erkennen. Vielleicht hinten...

0
@HerbieSig

Hab nachgeschaut. Es hat A3/B4 und wurde laut vorbesitzer immer beim Ölwechsel eingefüllt.

0
@nike5899

...dann hat der offensichtlich keinen DPF. Ergo kannst Du auch Dein Öl nehmen...

1
@HerbieSig

Alles klar. Allerdings kann es auch ein Fehler vom Vorbesitzer gewesen sein. 2009 müssten die doch schon alle mit Dpf ausgestattet gewesen sein. Kann ich das auch im Fahrzeugschein sehen?

0
@nike5899

...sollte der eine grüne Umweltplakette haben, bin ich mir beinahe sicher, dass der einen Partikelfilter hat. Genaue Auskunft gibts beim Freundlichen von Toyota...

1

Was möchtest Du wissen?