Unterschied Lehramt & 2-Fach-Bachelor?

5 Antworten

Wenn du nicht auf Lehramt studierst, fallen halt die didaktischen Module weg und du machst etwas mehr fachbezogenes.
Ansonsten kannst du auch einfach mal einen Blick in die Modulhandbücher werfen und die Module vergleichen.

Hier mal ein Studienmodell für "Kulturwissenschaften", welches aus 3 Disziplinen besteht (Geschichte, Literaturwissenschaften, Philosophie).

Ich schätze mal, dass davon für ein entsprechendes Lehramtsstudium in einem dieser Fächer möglicherweise einiges angerechnet werden könnte.

http://www.fernuni-hagen.de/KSW/portale/bakw/studium/

Im Zwei-Fach-Bachelor gibt es in der Regel neben den reinen Studienfächern noch einen gewissen so genannten "überfachlichen" Anteil. Der heißt dann meist Studium Generale, General Studies, Ergänzungsbereich oder so ähnlich.

Ob sich das nun auf den ETCS genau mit den pädagogischen Anteilen im Lehramtsstudium deckt, kann ich natürlich nicht sagen - dafür gibt es einfach zu viele Studienmodelle. Aber in der Regel studiert man auch in einem Zwei-Fach-Bachelor nicht ausschließlich die beiden gewählten Fächer, sondern auch etwas "Beiwerk".

Beste Grüße!

Das Profil wäre dann beispielsweise "Fachergänzung" statt "Lehramt an Gymnasien", und dann kann man sich relativ frei andere Kurse suchen, die man absolviert.

Vertieft. Aber Lehramt hat sich dann erledigt

Was möchtest Du wissen?