Unser Hund zeigt komisches Verhalten?

8 Antworten

Deine Hündin ist Scheinmutter und du misshandelst ihren "Welpenersatz"

Bitte packe sämtliche "Welpenattrappen" mit ihr Gemeinsam - sie soll also dabei sein" in einen Schrank. Behandle sie behutsam...

Und nach dem Ritual, dass ihre Welpenattrappen gut untergebracht sind gehst Du gaaanz ausgiebig mit ihr Eure Lieblingsstrecke spazieren.

Dass man genau so mit einer "Schein-Hundemutter" umgeht habe ich von meinen Hunden gelernt. Die anderen Hunde in der Hundegruppe gehen sehr nett und behutsam mit den imaginären Welpen um.

Kurz, sie zeigen Verständnis für die Aufgabe und ... lenken die Scheinmutter ab. Mit Spiel, Spaß und Spannung kommt das Hormonsystem schnell wieder in Ordnung.

Okay, werden wir machen. Danke für deine Antwort! :)

1

Das klingt nach den typischen Anzeichen einer Scheinträchtigkeit. Die tritt etwa 6-8 Wochen nach der Läufigkeit auf und ist bei Hunden normal.

Behandlungsbedürftig ist eine Scheinträchtigkeit nur, wenn die Hündin nicht richtig frisst, aggressiv wird oder stark wesensverändert wird.

Man kann diesen Zustand mit Medikamenten unterdrücken. Die haben aber auch Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen.

Oh okay. Ja, das müsste so ca 6-8 wochen her sein als sie Läufig war. Sie frisst normal und verhält sich eigentlich auch normal (bis darauf dass sie halt quietscht usw) Okay. Danke für deine Antwort! :)

0
@LittleMissBora

Also das ist für mich aber eine Wesensveränderung... Hast Du Dir mal die Zitzen angesehen? 

Wie oft war Deine Hündin denn schon läufig?

0

Naja sie hat sich so nicht verändert. Das einzige ist halt dass sie eben öfter quietscht und unbedingt ein paar Bälle im Bett bei sich haben will. Nein, noch nicht. Noch nicht oft. 3-4 mal sie wird in ein paar Tagen erst 2 Jahre.

0

Bitte geh damit zum TA.

Der kann dir auch sagen ob es eine scheinträchtigkeit ist. Das musst du dann eh. 

Am mittwoch müsste ich sowieso zum TA. Da könnte ich gleich fragen (hätte ich sowieso gemacht wenn sie sich weiter so verhalten hätte) Danke für deine Antwort!

1

Hund quietscht

Manchmal quietscht meine kleine extrem, also zB. wenn sie auf's Bett hüpft und es nicht schafft, oder wenn sie schläft und aufeinmal aufwacht sie quietscht nicht normal es ist richtig richtig Laut und geht total lange sie hört nicht auf, ich muss sie dann immer ganz fest halten bis es aufhört, und es gab öfftes so situation wie diese wo sie einfach richtig laut quietscht und nicht aufhören kann, ich dachte auch kurz daran das es vllt daran liegen könnte das sie geschlagen worden wurde von ihrer früherigen Familie aber das kann ja auch nicht der Grund sein oder? weil sie hat sogar noch angst wenn ich vor ihr gehe, weil sie auch getreten worden ist. Hat euer Hund auch so ein Langes hohes quietschen das man kaum beruhigen kann?

...zur Frage

Warum leckt mein Hund alles ab?

Hallo, mein Hund leckt so ziemlich alles in unserer Wohnung ab , ob Sofa, Bett oder Beine (nur von uns). Er ist bereits 10Jahre alt und ein Chihuaha Mischling. Danke für jede Hilfe

...zur Frage

Was ist mit meinem Hund (Jack Russel Terrier/3 Jahre) los?

Hallo:) Mein Hund zittert heute schon den ganzen Tag sehr und röchelt/grunzt öfter... zudem versucht er auch manchmal zu würgen aber es kommt nichts... er leckt sich auch öfter sein Maul... ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir schnell antworten könntet mache mir nämlich große sorgen..

...zur Frage

Hund benimmt sich komisch-was tun?

Hallo,

Mein Hund läuft nach einem Spaziergang in der Wohnung wie verrückt umher, legt sich dann plötzlich hin, und bleibt dann ca. 1 Minute liegen, und renn dann wieder einige Minuten durch die Wohnung. Zwischendurch leckt er sich minutenlang die Pfoten und legt sich auf den Rücken und schlägt mit den Pfoten in die Luft. Beim Spazieren waren wir im Wald, dann ist er ca. um 7:30 für 5 Minuten weggeblieben, und ist trotz mehrmaligem Rufen nicht zurückgekommen, als wir dann daheim waren, fing er ca. um 8:30 an. Momentan liegt er in seinem Korb und zuckt unaufhörlich mit dem ganzen Körper. Wenn man ihn Ruft kommt er nicht, wei sonst, sondern rennt weiter, auch sonst horcht er auf nichts, Manchmal faängt er an laut und intensiv zu Bellen, hört dann jedoch aprupt wieder auf. Beißen tut er nicht, auch anfassen kann man ihn, Schaum weißt er keinen auf, und hecheln tut er trotz des Laufens auch nicht.Normalerweißt bellt er, wenn Fremde in unseren Garten kommen, vor allem, wenn sie dann noch läuten, jetzt jedoch rürt er sich auch hier nicht bzw. ändert er sein Verhalten nicht.

Was könnte er haben? Normalerweiße ist er nach diesem Spaziergang ruhig und legt sich in den Korb, kommt allerdings wenn man ihn ruft. Wir haben ihn nun seit 4 Jahren, so hat er sich jedoch noch nie benommen. Tierärzte sind keine aufzufinden, nur einer, und der schläfert ihn eher ein, als wegen ihm die Muttertagsfeier zu verpassen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Schmerzende/ juckende Pfoten bei Hund.

Hallo :) Mein zwergspitz (weiblich, 6 Monate) leckt sich sehr oft seine Pfoten (Unterseite) und beißt etwas darauf herum, manchmal quietscht oder jammert sie dann auch. Also so schlimm mit quietschen ist es erst seit heute. Das mit dem lecken schon seit ein paar Tagen. Was könnte das sein? Nach dem spazieren Wasche ich ihr immer die Pfoten damit kein Salz mehr drin ist von der Straße. Sollte ich morgen gleich zum Tierarzt ?

...zur Frage

Mein Hund leckt mich immer, warum?

Hi,

mein hund (2 jahre) leckt mich immer. Sobald sie eine nackte stelle erwischt, leckt sie mich sofort ab. Sie hört dan aber nicht nach einer weile auf, sondern sie leckt eig weiter, bis man die stelle wegnimmt. und dan drückt sie sich fürmlich wieder hin. Warum macht sie das? Und was bedeutet es?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?