Unlösbare Matheaufgabe (Wie geht diese Aufgabe)?

6 Antworten

Sei G die Anzahl der befragten Personen.

Jeder fünfte einer Studie hat angegeben das er nicht mit seinem Job zufrieden ist. Das sind 80 Personen.

G/5 = 80 --> G = 5 * 80 = 400

360 Personen haben angegeben das sie mit ihrem Job zufrieden sind.

360/400 = 0,90 = 90 %

Demnach sind 90 % der befragten Personen zufrieden mit ihrem Job.

Allerdings würde ich der Studie nicht trauen. Denn anscheinend haben mindestens 40 der befragten Personen (80 + 360 - 400 = 40) angegeben, dass sie gleichzeitig mit ihrem Job zufrieden und nicht zufrieden sind. Das kommt mir komisch vor, und spricht dafür, dass die Studie fehlerhaft ist.

Die Rechnung an sich ist einfach - aber nicht plausibel.

"jeder 5." bedeutet 100%/5 = 20%

Damit wären 360 Personen 360/80 * 20% = 90%

Das Problem: man kommt so auf 110 % Da sich die beiden Aussagen gegenseitig ausschließen, würde ich die Ergebnisse dieser Studie anzweifeln...

"Jeder fünfte" = 20% der Grundgesamtheit.

Der Rest ist billigste Dreisatzrechnung.

Allerdings stimmt irgendwas mit der Angabe nicht - 90% sind demnach zufrieden...

Jeder fünfte hat angegeben das er unzufrieden ist

Das sind 20% weil 100:5=20

und 100%das ganze - 20%die unzufriedenen = 80%der rest

Ergebnis 80% haben angegeben das sie glücklich sind

Ich sehe gerade wenn man 80 mit 360 addiert, dann kommt 440 raus und wenn man das durch 100 teilt und mal 20 rechnet dann kommt 88 statt 80 raus das heißt es gab enthaltungen

0

Was möchtest Du wissen?