Ungeziefer im Fell von meinem Hund?

Was ist das?  - (Tiere, Hund, Ungeziefer)

3 Antworten

Das ist keine Hirschlausfliege, die hat einen schlankeren Hinterleib. Hier zum Vergleich die Hirschlausfliege:

https://www.google.com/imgres?imgurl=https://bugguide.net/images/cache/LRN/H3H/LRNH3HUHAHGL8ZKLPZHLEZZLWZ2HJHXLHR4LBZ0L4ZIHTHIHPZGHAH5HVH7H6Z0LBHLL2ZXH3H5LBZGL1Z2HBZNH9Z.jpg&imgrefurl=https://bugguide.net/node/view/847605/bgpage&h=421&w=560&tbnid=iJuUePZ_Ubq6JM:&q=Lipoptena&tbnh=160&tbnw=212&usg=AI4_-kQYN1UVsE8EwABrQuqupDs-Sapl-g&vet=12ahUKEwjj3NXFtvfdAhVHCxoKHeajCJUQ_B0wEHoECAkQFA..i&docid=Gh9xwt6yuy4PQM&itg=1&client=firefox-b&sa=X&ved=2ahUKEwjj3NXFtvfdAhVHCxoKHeajCJUQ_B0wEHoECAkQFA

Und hier die Pferdelausfliege, die es eher sein könnte:

https://www.google.com/search?q=Pferdelausfliege&client=firefox-b&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=IwPMPm44BYGFhM%253A%252Cx03bXvks3cI5_M%252C_&usg=AI4_-kRW932fsL4OeaVXJDNh-9noGz_t7w&sa=X&ved=2ahUKEwjqlZCgt_fdAhVK1hoKHXxyAt0Q9QEwAnoECAAQBg#imgrc=IwPMPm44BYGFhM:

Vom Prinzip her macht es aber auch keinen riesigen Unterschied, beide haben eigentlich andere bevorzugte Wirte (wie der Name schon sagt), können aber auch an Hunden Blut saugen, insbesondere die Pferdelausfliege. Erfreulicherweise sind durch sie übetragene Krankheiten selten.

Von der Bekämfung her sprechen sie bei den üblichen Insektengiften an (Pyretroide), ob sie mit einem Flohhalsband bekämpft werden können weiß ich nicht. Wenn man aber das Fell mit viel Shampoo bis in die Unterwolle wäscht, müssten sie eigentlich schon hops gehen weil sie an der Shampoobrühe ersticken (verstopft ihre Atemöffnungen).

Du hast die passende Antwort schon bekommen (s. antnschnobe) aber hier noch eine kleine Bemerkung, die Biester gehen nicht nur ans Tier, die kannst du schnell im Nacken, am Haaransatz haben.....

Vielen Dank! Jetz weiß ich wenigstens was das ist. Werd morgen gleich zum Tierarzt schaun und fragen wie ich diese Dinger los werde.

3

Eine Hirschlausfliege ist das nicht, dafür ist der Hinterleib zu breit. Ich tippe auf eine Pferdelausfliege.

0
@latinlover68

Das wäre letztendlich auch egal - aber wenn Du meinst, mich belehren zu wollen? Tippen darfst Du auf was Du willst, hast es ja in einer Antwort geschrieben.

Ich bleibe bei der Hirschlausfliege.

Deine gezeigte "Pferdelausfliege"

https://www.google.com/search?q=Pferdelausfliege&client=firefox-b&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=IwPMPm44BYGFhM%253A%252Cx03bXvks3cI5_M%252C_&usg=AI4_-kRW932fsL4OeaVXJDNh-9noGz_t7w&sa=X&ved=2ahUKEwjqlZCgt_fdAhVK1hoKHXxyAt0Q9QEwAnoECAAQBg#imgrc=IwPMPm44BYGFhM:

ist eine Mauerseglerlausfliege. Alleine der grünliche Hinterleib verrät es.

Hier für Dich zum Vergleich:

http://www.mauersegler.klausroggel.de/mauersegler_2010/Fotos_2010/Lausfliege-01.jpg

http://www.mauersegler.klausroggel.de/mauersegler_2010/mauersegler_10-03.htm

Die Pferdelausfliege dagegen sähe so aus:

https://www.google.de/search?q=Hippobosca+equina&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjciPeouvfdAhWox4UKHdAlC94Q_AUIDigB&biw=1343&bih=726

Und genau diese markante Zeichnung fehlt der vom Fragesteller gezeigten Lausfliege.

Egal wäre es deswegen dennoch, denn keine dieser Lausfliegen sollte sich auf dem Hund befinden.

6
@antnschnobe, UserMod Light

Sagen wir mal so, die Dinge wo mich jemand eines Besseren belehrt sind genau die die ich in 30 Jahren noch weiss. Das ist sozusagen 100%iger Lernerfolg.

0

Was möchtest Du wissen?