Ungesunde süßigkeit?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Schokolade hat 500 kcal pro 100 Gramm und Haribo zumbeispiel "nur" 350 kcal pro 100g aber Haribo besteht aus knapp 60 Gramm Zucker was bei einer Tüte Haribo um die 100 Gramm Zucker entspricht.. das ist viel schlechter für den Körper tatsächlich als Schokolade. Schokolade kann tatsächlich "etwas" satt halten hat aber 30 Prozent Fett Anteil was den hohen kcal erklärt..

Saure Haribos sind sogar noch ungesunder weil die Inhaltene Zitronensäure dafür sorgt das Zahnschmelz abgebaut wird..

Das ist alles was ich so weiß joa

Woher ich das weiß:Recherche

Süßigkeiten an sich sind nicht ungesund. Wer nur ab und an ein Stück seiner Lieblingssüßigkeit genießt erhöht seine Lebensfreude. Ungesund ist das ständige und unkontrollierte Hineinstopfen von Süßigkeiten, egal welcher. Und das ist es was bei dem heutigen Überangebot von Nahrungsmitteln aller Art die Falle ist.

Und wo hast du jetzt dabei auf seine Frage geantwortet ? :D

1

Je nachdem, was man als Kriterien für "ungesund" zugrunde legt. So spontan würde ich sagen sind besonders die Süßigkeiten ungesund, die aus Zucker und billigem Fett (Palmfett) bestehen. Demnach beispielsweise so etwas wie Nutella, Eiskonfekt, Cremetörtchen.

Ich meine alle Süßigkeiten die besonders viel Fett und Zucker enthalten: Produkte der Firma „Kinder“ fallen mir da ein.

Gute Frage.

Baklava ist schon ziemlich ungesund.

Was möchtest Du wissen?