UNFALL MIT DEM HUND! SCHIENBEINBRUCH!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auf den Bruch drauf an... Wenn es n Splitterbruch ist musst du ihn operieren lasse... Wenn er glatt gebrochen ist, müsste n Gips oder sowas reichen.

Ein einfacher Bruch wird, soweit ich weiß, normalerweise - auch beim Menschen - nicht operiert sondern unter Narkose gerichtet und fixiert.
Ein andere Möglichkeit sehe ich da nicht, wenn Du ihn nicht einschläfern lassen willst.

wegen einen bruchs muß man eh kein tier einschläfern lassen ,warum auch ,tiere haben schließlich 4 beine .

0
@makazesca

Das habe ich auch SO nicht gemeint.
Ich wollte nur klarstellen, dass DAS die einzige Alternative zu einem Eingriff ist.

0

Danke für eure antworten.. ich war mit dem kleinen in der nacht in einer tierklinik. sie haben ihm einem verband gemacht und zusätzlich für das lindern vom schmerz schmerzmittel verabreicht .. sie selber wissen nicht ob eine op oder eine schiene mit verband besser ist weil es ein welpe ist.. ich bin sehr verwirrt ich möchte keine op weil es sehr riskant bei so kleinen chi welpen ist ..

Ich würde mal lieber mal noch zu einem anderen Tierarzt gehen und mit eine 2. Meinung holen weil so einen kleinen welpen schon zu operieren kann bestimmt auch riskant sein

Auf jeden Fall eine zweite Meinung in einer Tierklinik einholen. Aber da müsst ihr ja wirklich ganz dolle getobt haben. In diesem Alter sind die Knochen ja noch sehr elastisch! Ob du um eine Operation herumkommst, kann dir nur ein erfahrener Arzt sagen. Der Kleine soll ja später keine eine Einschränkung haben. Weshalb möchtest du ihn nicht operieren lassen? Alternative Heilmethoden sind manchmal echt toll aber bei bestimmten Krankheiten müssen wir uns halt wegen fehlender Heilmethoden der klassichen Medizin unterziehen. Übrigens, einen Welpen mit 2,5 Monaten lässt man kontrolliert und zeitlich begrenzt toben da sie ihre Grenzen oft nicht kennen und sich auch überlasten; das ist Gift! LG manteltiger

Ich war nur kurz im haus und hab ihn im garten gelassen, es waren ja auch nur 2,3 min. es tut mir so leid .. ich war in der nacht mit ihm in einer notfallklinik, weil ich nicht auf den nächsten tag warten konnte.. ihn so leiden zu sehen hat mir das herz gebrochen. sie haben ihm eine schiene und verband gegeben. mittlerweile kann er gehen, aber belastet sein hinteres bein nicht .. der tierarzt bei dem ich vor der klinik war machte nur ein röntgen von der seite (er gab auch keine schmerzmittel keinen verband nichts) so haben die ärzte in der klinik nicht erkennen können ob es eventuell ein splitter, spirallförmiger oder glatter bruch ist .. sie selber haben nicht entscheiden können ob eine op oder eine schiene mit verband reicht .. eine op möchte ich nicht, weil es sehr riskant ist bei so einem kleinen chi welpen .. die narkose kann sehr schädlich sein.. ich bin so traurig :-(

0
@minimeinschatz

Dein Kommentar kann ich nicht ganz nachvollziehen:die narkose kann sehr schädlich sein. Natürlich ist eine Narkose kein Pappenstiel aber lebenslange Einschränkung und evtl. daraus resultierende Krankheit ja wohl auch nicht; mh, mir wäre das Narkoserisiko ein geringeres Übel. Außerdem sollte man auch den Ärzten etwas zutrauen oder meinst du, sie rieten dir zu einer OP wenn ein großes Risiko besteht? Ab, nochmals in die Tierklinik, damit sie die "Lage" richtig beurteilen können. LG manteltiger

0
@manteltiger

die klinik, in der ich gestern in der nacht war hat mir eine weitere klinik empfohlen, die auf frakturen also brüche spezialisiert sind .. morgen fahre ich zu dieser klinik, wenns sein muss lasse ich ihn operieren, hauptsache er hat keine einschränkungen nach dem bruch und ihm gehts gut .. das ist das wichtigste.. ich vertraue den ärzten, aber einwenig angst hab ich schon, weil es mein erstes haustier ist und ich so unerfahren bin .. :-/

0
@minimeinschatz

Gut, das du morgen in eine Spezialklinik fährst. Die können dir dann bestimmt etwas genaueres sagen. Angst hat man immer und dies ist auch ganz normal, wenn einem etwas an dem Lebewesen liegt. Gegen die Angst gibt es aber ein gutes Mittel: So viel Informationen einholen, wie möglich. Je besser du bescheid weisst über das Thema desto weniger Angst wirst du haben. Und die Ärzte in der Spezialklinik wissen sicherlich, was sie machen! Viel Glück und berichte uns über den Ausgang. LG manteltiger

0
@manteltiger

Dankesehr für deine antworten.. ich werde euch mitteilen, wie es mit dem kleinen abläuft. :-)

0

Was möchtest Du wissen?