Beim ins Bett gehen Übelkeit und Co. Nicht geschlafen bis jetzt. Was hilft?

5 Antworten

Pack eine Tüte neben deinen Bett! Lege dich auf den Rücken und lagere deinen Oberkörper höher als den Unterkörper😉 Bei mir hilft es mir geht es genauso gerade  mach doch den Fernseh mit Timer neben bei leise an und dann Gute Nacht😉

Hallo!

Ich kenne das auch. Ich hab das jetzt ca. seit 2 Jahren. Bei mir kam das aus depressiven Episoden herraus. Inzwischen trinke ich mir Abends immer einen ungesüßten Tee, am besten Kamille. Noch dazu versuch es doch mal mit Baldriangemischen. Die können da super helfen. Wo ist denn dein Problem? Hast du Angst vorm Erbrechen? Oder ist es mehr eine Angst vor der Übelkeit selbst?

Ich habe das schon seit Jahre! Seit dem ich denken kann. Bestimmt 10 Jahre oder so. Jede dritte Woche kommt es schon mal vor. Hab mich zwar damit abgefunden, aber schön ist es nicht.

Habe ein Paar Leute in der Arbeit und im Freundeskreis gefragt und das scheint mehr ein weibliches Problem zu sein. Aber die sagen auch, dass es vom fettigen Essen am Abend kommt. Ich aber, habe es meistens auch ohne fettiges Essen. Hab auch schon mal gedacht, dass es vom Rauchen kommt. Aber das haben auch Menschen, die nicht rauchen, wie ich hier lese. Na ja jedenfalls denk ich wirklich, dass es psyh. bedingt ist. Anscheinend hab ich wirklich irgendwelche "unverdauten" Ängste. :-)))

Was möchtest Du wissen?