Wie kann ich eine Umwälzpumpe ausschalten?

9 Antworten

Wenn Du Heizkörper entlüften möchtest, ist es sinnvoll, vorher die Umwälzpumpe auszuschalten. Zwar funktioniert das Entlüften auch bei eingeschalteter Pumpe, aber nicht so gut. Die Pumpe verwirbelt die Luft in den Leitungen. Besser du schaltest die Pumpe ab und wartest etwa eine Stunde, bis sich die Luft oben in den Heizkörpern gesammelt hat.

Ich wollte für dich ein Video raussuchen, wo das Abschalten der Pumpe zu sehen ist. Ich habe aber keinen Clip gefunden, der das konkret zeigt. Es ist einfach so, dass du direkt an deiner Pumpe entweder ein kleines Rädchen finden müsstest, über das du die Pumpe regelst. Dort findest du neben den Stufeneinstellungen von I bis III auch die Möglichkeit, die Pumpe auszuschalten. Oder es gibt einen Ausschalter, vielleicht auf der anderen Seite der Pumpe. Oft sind Regler und Schalter irgendwie farbig auffällig gekennzeichnet. Trau dich einfach, die Schalter auszuprobieren oder den Netzstecker zu ziehen. Ob die Pumpe läuft oder nicht, kannst du generell deutlich hören. Sie bleibt ja nur für etwas über eine Stunde ausgeschaltet.

Bei alten Heizsystemen (zum Teil noch mit dem Schwerkraftprinzip) wäre es sinnvoll, die Heizung/Pumpe einige Zeit auszustellen, damit sich die Luft in dem obersten Heizkörper "beruhigt". Aber es geht auch mit laufender Pumpe. Dann mehrfach wiederholen.

Wenn du das Heizventil zudrehst, ist dennoch Druck auf dem Heizkörper über das Gesamtsystem - aber es strömt kein Wasser mehr durch: Wirkt also wie Ausschalten der Pumpe...

Heizkörper entlüften kannst Du einfach so. Da musst Du nichts ausschalten.

Hab ein Auffangbehälter bereit, wenn Flüssigkeit rausspritzt. Ich mach das immer mit ner Flasche...

Man soll die Pumpe ausschalten und eine Stunde warten, damit sich die Luft am obersten Heizkörper sammelt und nicht "umgewälzt" wird ;).

0

muss die heizung beim wasser nachfüllen ausgeschaltet sein?

Danke für die Antwort!

0

Hei.

Schalt die komplette Heizung aus. Entweder direkt an der Heizungs-Steuerung oder über den Not-Aus-Schalter, falls vorhanden. Die Umwälzpumpen kannst du aber auch über eine evtl. vorhandene "Sommer" Einstellung ausschalten. Vllt. hast du ja noch eine Bedienungsanleitung, da steht sowas bestimmt drin.

Gruß, Albi.

P.S. Wasser nachfüllen, nach dem Entlüften, nicht vergessen.

Beim Nachfüllen darauf achten, dass der Zulauf zum Ausgleichsbehälter (großer roter Druckbehälter) neben der Heizung im Keller warm wird. Dann ist der Druck so hoch, dass der Behälter auch arbeiten kann... Bei falscher Behandlung geht die Kunststoff-Membran in diesem Behälter kaputt und er wirkt nicht mehr... Kommt erstaunlicherweise recht häufig vor.

1

aber wenn ich die Heizung ausschalte, dann strömt doch kein neues wasser in den heizkörper oder? dann ist doch nicht der nötige druck da, um zu entlüften oder seh ich das falsch?

Danke!

0
@guterfrager89

Doch doch, das Wasser strömt schon ein. Einfach Wasser einfüllen, bis der Zeiger auf dem grünen Zieger ist, dann Entlüften. Im 2 geschosigen Einfamilien Haus reichen ca 1,2 Bar.

1

Aussen vor dem Heizraum ist in Augenhöhe ein Schalter. Ist eigentlich ein Notschalter, aber wenn man sich nicht auskennt, kann man auch den benutzen.

ciao

Was möchtest Du wissen?