Umgekehrtes Baumdiagramm - Wahrscheinlichkeit

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hab mal Google nach "umgekehrtes Baumdiagramm" gefragt, und diese Seite scheint die interessanteste zu sein: http://www.brinkmann-du.de/mathe/gost/stoch_01_08.htm

Die "Umkehrung" eines Baumdiagramms ist wohl ähnlich benannt worden wie die "Umkehrung" eines Akkordes in der Musik - die Ereignisse bzw. Töne bleiben gleich, es ändert sich aber die Reihenfolge, in der sie notiert werden (und in der Musik zusätzlich oktaviert).

Um die Wahrscheinlichkeiten der einzelnen Äste zu bestimmen, braucht man natürlich die bedingten Wahrscheinlichkeiten. Um bedingte Wahrscheinlichkeiten bei Vertauschung der Ereignisse zu berechnen bietet sich die Formel von Bayes an.

Mir zumindest hast du schon in einem großen Maß geholfen, vielen Dank. Muss ich nur noch meiner Freundin beichten.

0

Was möchtest Du wissen?