Umfrage : wie soll man sich verhalten, wenn Kumpel am Telefon nervt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du sehen kannst, dass er anruft, dann musst Du den Anruf nicht entgegennehmen. Lasse klingeln.

Wenn er später nachfragt, dann sage ihm, Du warst mir Ca ro la im Bett.

Es könnte eine Hilfe sein, wenn du ihm eine genaue Zeitvorgabe machst, bis wann du Zeit hast. 10 min vor Schluss kannst du sagen, dass du in 10 min auflegst. Und dann kannst du dich von ihm verabschieden und auflegen. (Und nicht mehr drangehen, wenn er wieder anruft.)

  • Bringe selber Themen auf
  • Sag direkt am Anfang des Gesprächs, dass du nicht so viel Zeit hast
  • Weise ihn nett darauf hin, dass du auch einmal etwas sagen wollest
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ganz einfach:

wenn du wirklich die Zeit zum Telefonieren hast und es ihm ermöglichen möchtest, dann nimm das Gespräch an, aber:

Bevor er loslegt, sagst du, dass du auf Lauthören stellst - und tust das auch. Du erwähnst noch, dass er sich nicht stören soll, wenn du zwischendurch einkaufen gehst, er könne dann aber ruhig weiterreden, denn die 20.000 Worte, die er pausenlos erzählt, kann man sich für spätere Fragen ohnehin nicht merken. Und eine Unterhaltung findet eben als Dialog statt und nicht als Monolog.

Bin mal auf das Echo gespannt....

Dann sage das nächtse Mal, wenn er fragt doch einfach mal nein! Wenn er nach dem Grund fragt, sage ihm , dass dir seine ewigen Monologe auf die Nerven gehen.

Traust du dich nicht, dann halte es aus, aber jammere nicht rum.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ein bisschen Herz und ein bisschen Kopf - immer !

Was möchtest Du wissen?