Übelkeit beim Wassertrinken während Sport. Was tun?

wie Trainierst du überhaupt?

Joggen, Rad fahren, Schwimmen und Klettern

für eine "nicht Sportkanone" ist es schon knackig

Naja. Mit der Schule und so wirds extrem selten. 2-3 Mal pro Woche eine Stunde vielleicht😅

okay dann habe ich eine Arbeits Theorie

Welche?😂

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch es vor dem Sport mit etwas isotonichem Wasser und erst ne halbe Stunde nach Sport etwas nicht zu kaltes zu trinken. Langsam und am besten trinkst du mit einem Strohhalm und so verschluckst du weniger luft, die zu blähbauch führen und druck verursachen.

Werde ich versuchen. Danke

0
@LinaChanty

Ich kann nach dem Sport nicht essen, da wird mir schlecht 😅 ich warte bis der Körper runter gekommen ist und esse ne halbe Stunde später.

Bei dem Wetter ist es aber wirklich besser nicht zu viel Sport zu machen und längere Pausen dazwischen zu schieben. Gerade wenn man nicht so viel trinken kann, kann der Kreislauf sonsten kollabieren!

0

Sollt ich dann besser vor dem Sport ein wenig trinken? Oder eine halbe Stunde nach dem Sport? Das mit dem Essen habe ich noch nicht ausprobiert😂😅. Könnte aber auch sein.

0
@LinaChanty

Ich trinke vor dem Sport immer etwas. Gerade isotonische Getränke belasten dadurch kaum oder gar nicht den Verdauungstrakt, gehen schneller ins Blut und versorgen den Körper mit Mineralstoffen. Sie gleichen den Verlust der Mineralstoffe während der körperlichen Anstrengung somit direkt wieder aus. Außerdem wird während des Sports viel Energie verbrannt. Nur nicht zu viel auf einmal sonst gluggert es beim Laufen und du bekommst Schmerzen.

0

Okay. Danke😅😂. Ich glaube das könnte die Lösung sein😂

1

Um welche Sorte Wasser handelt es sich denn? Wenn es Leitungswasser bzw. kostenloses Wasser aus dem Studio ist, könnte es eventuell zu "hart" bzw. verunreinigt sein. Wenn es sich um abgefülltes Wasser handelt, kann es sein, dass dir die Quelle nicht bekommt. Ich hab beispielsweise Probleme mit dem Leitungswasser aus der Küche und Volvic. Eventuell auf Gewässer mit mehr Elektrolyte zurückgreifen (Extaler oder so).

Also ich wohne in den Bergen, und wir sind eigentlich für unser Wasser bekannt. Normalerweise kann man das Wasser bei uns aus dem Hahn trinken. Vielleicht vertrage ich das nicht....

0

seit paar wochen haben wir in der Schule (ich lerne Physio) mit Trainingslehre angefangen, eine Theorie der übelkeit während des Sports ist:

wenn man nach super kompesations model Trainiert und ständig die Superkompensation über Trainiert. d.h. überschüßiger Laktat (Milchsäure aus den Muskeln) in den Muskel das auch auf den Magen schlagen könnte.

d.h. dadurch das du wegen schule etc. weniger zeit für deine sonstigen sportlichen aktivitätetn hast könnte ich mir vorstellen dad du plötzlich in dienen einheiten 250% gibts statt wie immer moderate 80%, weiste was ich meine? das du viel zu viel gibts in der hoffnung das es Training von 6 Tage die woche ersetzt veruschste die einzige 2-3 mal pro woche so etxrem Gas zu geben.

Schalte mal ein gang runter, und statt wasser mal diese ranzigen Isodrinks mal Trinken.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Okay danke. Das könnte wirklich sein.

1

Trinkst Du vielleicht kohlensäurehältige Getränke? Könnte sein, daß Du die nicht verträgst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein. Nur Mineralwasser ohne Kohlensäure.

0
@LinaChanty

Probier's mal mit Leitungswasser.

Machst Du nach dem Trinken irgendwelche Übungen, die den Magen einengen (zB Situps)? Das könnte auch ein Grund sein.

0

Nur bei Wasser pur oder auch bei Wasser bzw Getränken mit Geschmack?

Hab ich noch nicht ausprobiert. Ich habe eigentlich immer nur Wasser dabei.

0
@LinaChanty

Ok vlt ist es bei Getränken mit Geschmack anders. Ich kann zb kein Wasser trinken wenn mir schlecht ist, ich brauche dann irgendwas mit Geschmack warum auch immer.

0

Okay. Das verstehe ich. Ist bei mir auch so am Morgen😂. Ich weiss nicht warum...

0

Kann echt gut sein😂😅

0