Türklingel ersetzen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das dürfte nicht all zu schwer zu beheben sein: verschaffe dir zugang zu der klingel in deiner wohnung (müsste eigentlich eine leiter reichen). Montiere sie ab und m.E. ist am gerät vermerkt, mit welcher spannung es arbeitet. Dann kann man es durch eines mit der gleichen ersetzen; ich nehme an, die ist sowieso für alle standardisiert (6 oder 12V), könnte aber sein, es ist ein ganz altes gerät, das sich (noch) nicht an den standard hält / halten musste. Vorgegeben wird die spannung eh durch den klingeltrafo, der müsste im sicherungskasten sitzen und dort steht auch die spannung drauf. Wenn du den also findest, weißt du, welche (neue) klingel du brauchst.

Um einen stromstoß würde ich mir keine sorgen machen, da klingeln mit niedrigspannung arbeiten und da keine 220V anliegen (dürfen). Um sicher zu gehen, kannst du das ja vorher mit einem spannungsprüfer kontrollieren. Die alte klingel nehme ich dir gern ab ;)

Alles klar...nur im schaltkasten ist mal kein trafo...

Hab das Ding jetzt mal aufgemacht und von den Adern her müsst es Niederspannung sein.weil ich bezweifel auch wenn früher alles möglich war ;-) die bestimmt keine 0,25 Drähte für 220er genommen haben... Die frage ist nun...wo ist dieser blöde trafo...

0
@Bergstiefel

..wenn der nicht bei dir im Sicherungskasten in der Wohnung ist,dann schau mal im Keller im Schaltschrank nach.Das Tei ist eigentlich nicht zu übersehen,sieht so ähnlich aus wie der FI,nur ohne Knopf.

0
@Bergstiefel

Der Trafo ist entweder im Sicherungsautomatenschrank oder im Kellerraum nahe Hauseingangstür, Garage oder Treppenhaus zu suchen.

Falls es eine Klingelzentrale gibt, dann ist er dort eingebaut.

0
@realistir

... wenn der trafo nicht zu finden ist, dann lass ihn halt. Heutzutage sitzen die wie sicherungen auf der hutschine. Früher waren das schwarze kästen (ca. 8 x 12 cm, 5cm tief). Mit den dünnen drähten hast du völlig recht, es ist niederspannung (also muss auch irgendwo ein trafo sein, aber egal). da bei uns im treppenhaus noch so ein altes gerät hängt (schätzungsweise aus den 30er jahren), aber eine modernere klingel dran war, gehe ich davon aus, dass auch eine neue klingel funktionieren wird - also alte abbauen, merken wie sie angeschlossen war, damit in den laden gehen, neu erwerben, anschlüsse erklären lassen und neue wieder anbauen und anschließen. Viel Glück!

0

Deine Frage ist sinngemäß ähnlich wie, ich habe ein Auto das viel Sprit verbraucht, das nervt. Was könnte ich tun usw.

Keiner weiß ist das ein VW, ein Mercedes, ein Benziner welches Baujahr usw. Wie soll man ohne hinreichende Kenntnisse der Grundlagen hilfreiche Tipps abgeben?

Da unklar ist, wer Hersteller diese Klingelanlage ist, müsste geprüft werden ob die verschalteten Stromkreise einfach nach zu vollziehen sind. Denn wenn etwas ersetzt werden soll, muss man wissen wie es einzubinden ist.

Da es sich um eine elektrische Anlage handelt, dürfte dir jeder halbwegs gute Elektriker sagen können ob, was und wie das ersetzt werden kann, was du ersetzen willst.

Falls es nur die Klingel selbst ist, also das was "Krach" macht wenn jemand auf einen Klingelknopf drückt, ist das eine einfache Sache. Der "Krachmacher" lässt sich meist einfach ersetzen.

Du sagst aber nicht aus, ob alle Krachmacher -wie ich es mal genannt habe- auszutauschen sind, oder nur der in deiner Wohnung.

Woher ich das weiß:Beruf – über 40 Jahre Instandhaltung, Reparaturen

Trafo für Klingelanlage sitzt zentral, an oder in der Allgemein - Verteilung fürs Hauslicht. Es gibt von 6 - 12V alle mögliche Spannungen. Also mal am Trafo nachsehen. Wenn Trafo neben der Verteilung, dann meist schwarzer oder grauer Kasten, wo Mantelleitung drauf geht, (230V) Klngelleitung weg geht. Wobei so ein Gong auch 2-3 V mehr verträgt.

Bin zwar kein Elektriker, aber weiß aus eigener Erfahrung, dass die Klingeln alle mit einem Trafo arbeiten. Den mußt du finden. Du kannst vermutlich nicht eine alte Klingel von achtzehnhundertschießmichtot gegen eine neue Klingel ersetzen ohne den Trafo mit auszutauschen. Ansonsten ist der Austausch völlig problemlos. So Dinger gibts komplett schon für 10 €.

Was möchtest Du wissen?