aufwachen bevor Wecker klingelt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das macht deine Innere Uhr. Wenn du dir abends bewust machst wann du am nächsten Tag aufstehen musst, wachst du auch etwa zu dieser Zeit auf. Im den Trick zu vervollkommnen, sollte man beachten, das der Körper im 1,5 Sunden takt schläft. Wenn man also 6 oder 7,5 oder 9 Stunden Schlaf + ne halbe stunde ruhe abens vor dem Schlafen einplant ist man auch noch vernünftig wach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist Deine "innere Uhr", welche Dich weckt, denn wahrscheinlich stehst Du täglich zur gleichen Zeit auf oder? Der Wecker gibt Dir die Sicherheit, dass Du nicht verschläfst und somit schläfst Du zwangsläufig auch beruhigter...

Mache mal den Test und stelle den Wecker nciht, dann besteht echt die Gefahr, dass Du verschläfst, weil Du Angst davor hast... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deinen Wecker stellst, bist mental darauf vorbereitet dass dich der Wecker wach machen wird. Das ist eine klitze kleine innere Unruhe dich dich eben irgendwann weckt. Eben ein körperlicher Wecker ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst offenbar deine innere Uhr ein wenig trainieren.

Wenn ich zu einer bestimmten Uhrzeit aufwachen will, konzentriere ich mich vor dem Einschlafen auf die Uhrzeit, stell mir das Ziffernblatt bildlich vor und "wünsche" mir sozusagen von meiner Inneren Uhr um diese Zeit geweckt zu werden.

Funktioniert mit einer Genauigkeit von etwa 5 Minuten + -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil deine innere Uhr darauf eingestellt ist.

Stellst du kein Wecker denkt sich deine biologische Uhr es sind Ferien durchschlafen.

Stellst du einen Wecker ist das ein Signal der sich mittlerweile in deinem Unterbewusstsein festgesetzt hat. Biologische Uhr denkt sich Ahh Mist ich muss früh aufstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?