Transsexuell, Travestie, Drag, Shemale - was ist was?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

transsexuell ist man wenn man als zB Frau geboren wurde, aber sich wie ein Mann fühlt und sich evtl. so benimmt, anzieht und irgendwann vllt auch irgendwann eine OP zur geschlechtsänderung machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koscht
07.04.2016, 19:57

ich glaube du meinst Transvestit das ist wenn man zB als Mann "frauenkleidung" trägt. hat aber nix mit dem Geschlecht zu tun das heißt dass dieser Mann nicht schwul sein muss

0
Kommentar von Koscht
07.04.2016, 20:00

Drag Queen (Mann) oder Drag King (Frau). Der Mann zB trägt auch hier Frauenkleidung und hohe schuhe, schminkt sich ziemlich auffällig und trägt perücken. Sie spielen sozusagen eine Rolle

0
Kommentar von Koscht
07.04.2016, 20:04

shemale ist ein Begriff den man in der p*rno-welt nutzt um transsexuelle frauen mit einem männlichen geschlechtsteil und Br*, durch zB einer OP oder durch Hormone,zu beschreiben.

0
Kommentar von Koscht
07.04.2016, 20:04

ich hoffe ich konnte dir helfen :)

0

Transsexuelle haben Probleme mit ihren Körper, weil sie sich nicht als das Geschlecht fühlen, mit den sie auf die Welt gekommen sind. Sie wollen anatomisch, das andere Geschlecht sein.

Transgender haben in erster Linie Probleme mit ihrer sozialen Rolle, weniger mit ihren Körper. Sie wollen sozial gesehen, das andere Geschlecht sein.

Dragqueen/Dragking: Eine Person, die das andere Geschlecht künstlerisch (übertrieben) darstellt.

Transvestit: Ein Mann der sich gerne als Frau verkleidet, aus reiner Lust.

Shemale: Ein biologischer Bigender.

Bin mir nicht 100% sicher, ob alles stimmt. Falls mich wer korrigieren mag, ich lerne gerne dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BananaBeer91
09.06.2016, 18:36

Transsexuelle haben ein Problem mit ihrem Körper. Das stimmt. Jedoch haben sie schon ihr ganzes Leben das Geschlecht, das sie eben haben. (z.B. durch Neurologie nachgewiesen) Sie wurden nur mit vermännlichten bzw. verweiblichten Körpermerkmalen geboren. Transsexualität ist ein rein körperliches Problem.

Transgender stimmt soweit, nur dass sie das nicht so direkt "wollen".

Travestit muss soweit ich weiß nicht unbedingt ein Mann sein.

! SHEMALE IST KEIN BIOLOGISCHER BIGENDER (das macht schon keinen Sinn, weil gender die soziale Ebene vom Geschlecht bezeichnet, wobei man vom biologischen/anatomischen/körperlichen Teil abgrenzen will)

Shemale wird meist im Bezug auf Sexarbeit und besonders Pornographie benutzt. Damit werden (meist abwertend!) Frauen mit transsexuellem Hintergrund oder transgender Frauen bezeichnet, die noch einen Penis haben, jedoch abgesehen davon einen bereits verweiblichten (angeglichenen) Körper (Brüste, weibliches Gesamtaussehen) haben.

0

Transsexuelle: Sind Menschen, deren Gehirn sich gegensätzlich zur restlichen Körperoptik entwickelt hat. Weiblicher Körper - männliche Geschlechtsidentität, männlicher Körper - weibliche Geschlechtsidentität. In der stärksten Betroffenheit (ICD F 64.0) gehen Betroffene den Weg soweit wie möglich, also inkl. Genital-OP. Nach der Transition wollen die Betroffenen unauffällig in der großen Masse der Männer (Transmänner) und Frauen (Transfrauen) untertauchen und einfach nur ein normales Leben im empfundenen Geschlecht führen. Beste Beispiel: Balian Buschbaum und Kim Petras. Einfach mal googlen.

Mehr dazu hier: trans-eltern.de/?TS_im_Hirn

(s.ex = Geschlecht, in Pass als f oder m codiert). Weiß international jeder, nur Doitschland muß mal wieder aus der Reihe tanzen. Ist mir aber egal was andere unter den drei Buchstaben assoziieren, das Ding heißt Transsexualität und Punkt. Ich denke wissenschaftlich und lasse mich nicht vom Akzeptanzgehasche anderer einlullen. Wäre ich hinter Akzeptanz hergerannt, würde ich noch heute in einem ursprünglich weiblichen Körper leben.

Transgender: (gender = Rolle) Diese leiden vornehmlich unter der sozialen Rolle bei evtl. Teilangleichung (ohne Genital-OP). Transsexuelle möchten nicht mit Transgendern verwechselt werden, beides ein himmelweiter Unterschied. Transgender ist Lifestyle, Transsexualität eine ernste, bisweilen auch blutige Diagnose. Problem ist, daß es für TG durchaus eine eigene Diagnose gibt (F 64.9), nur die diagnostiziert niemand gerne, weil er sich sonst seiner Unwissenheit gegenübersieht. Wer diagnostiziert schon gerne sowas vages wie "Geschlechtsidentiätsstörung, nicht näher bezeichnet"? (Mal nicht am Wort "Störung" aufhängen, das ist eh nur psychologischer Ballast, heutige Therapeuten wissen, daß wir nicht ballaballa sind.) Da ist es bequemer, direkt auf etwas klares wie Transsexualität F 64.0 zu diagnostizieren, nur daß für TG genau das nicht stimmt. Ein Versäumnis der Therapeuten.

Transidentität gibt es nicht, das ist nur Flucht vor der eigentlichen Problematik, nur mit Flucht kann man kein Stigma bekämpfen, der offizielle Vogel heißt nachwievor Transsexualität. Da muß man sich auch nicht beleidigt oder diskriminiert fühlen. Jeder moderne Psychotherapeut weiß, daß wir nicht blemblem sind. Was ändern wir denn? Doch die Körperoptik (s.ex) und nicht die Identität. Die Geschlechtsidentität ist angeboren und kann nicht verändert werden! Wissenschaftliche Nomenklatur weiß schon was sie da tut.

DragQueen: Überspitzes, provokantes Darstellen einer Frau von Schwulen. Just for fun. Bestes Beispiel: Olivia Jones

Travestie: Die Kunstform auf der Bühne. Bestes Beispiel: "Mary und Gordy". Google hilft.

Transvestit: Jemand der zur Luststeigerung gegengeschlechtliche Kleidung anzieht. Eine Stufe krasser ist der Fetisch-Transvestit. Der trägt dann nur Lack und Leder oder nur Strapse und Mieder oder nur Gummi oder nur Nylons etc. pp.

Shemale: Als Endziel eine Transfrau, die ihren P.enis behalten will, als Zwischenstufe eine Transfrau, die die GA-OP noch vor sich hat. Der Begriff ist negativ belegt, da er eine Verbindung zum Rotlichtmilieu und gewisse Filmchen assoziiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Transsexuell ist so ein ekliger Begriff. Wenn dann bitte transgender oder transident. Es hat null mit der Sexualität zu tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luiza14berlin
07.04.2016, 21:43

okay, das wusste ich nicht :/

0
Kommentar von BananaBeer91
09.06.2016, 19:58

Nur weil dir ein Begriff nicht gefällt oder du ihn "eklig" findest, heißt das lange noch nicht, dass man ihn nicht benutzen sollte! Transsexualität hat - wie du richtig erkannt hast - nichts mit Sexulität zu tun, hier ist der "sexus" (Körper im Sinne der Fortpflanzung) als Wortgeber gedacht. Gleichwohl wie bei der Bezeichnung von "Unisex-Toiletten" auch niemand an Räumlichkeiten denkt, in denen man "Sex" mit jedem hat um danach seine Notdurft gleich verrichten zu können.

Transgender und Transidente sind auch nicht transsexuell (wie ihre Begriffe schon sagen). Sie sind transgender (bezogen auf das soziale Geschlecht) oder transident (bezogen auf die Identität). Transsexuelle sind aber genauso wenig transgender oder transident.

0

Kompliziert. Jeder betrachtet z.b. transsexuell und transgender anders.

Transsexuell ist quasi der Oberbegriff.

Transgender und/oder transident heisst, dass sich eine Person im falschen Körper fühlt und gerne das andere Geschlecht sein/haben möchte.

Drag Queens sind die sogenannten Kerle, die sich weiblich anziehen und auf fete gehen. Aber manche davon stellen sich im nachhinein auch als transgender auf.

Shemales sind (oftmals) entweder Frauen, mit penis geboren, oder Männer die sich komplett zur Frau operieren lassen, ausser der penis, der bleibt.

Transvestiten sind meistens Männer die gerne in frauenkleidung herumlaufen und sich von der femininsten Seite zeigen, auch davon sind mehrere im nachhinein transgender.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unicorn30082015
07.04.2016, 21:21

p.s. viele transgender HASSEN es wenn gesagt wird dass transsexuell und transgender/transident das selbe ist, denn es hat mit dem Geschlecht (gender) und mit der Identität (ident) zu tun.nicht mit der Sexualität!!!

0
Kommentar von luiza14berlin
07.04.2016, 21:39

okay okay... danke für deine antwort. :) sehr kompliziert...also nicht transsexuell sagen! gut zu wissen, nicht dass ich mich bei seinen freunden mal verquatsche (: ich weiss nicht ob das jetzt ne doofe Frage ist :/ wenn jetzt zum Beispiel eine transidente Frau also Mann wo im falschen Körper geboren ist und zur Frau wird, sich in einen Mann verliebt um Beispiel...ist SIE dann Hetero oder BI? sorry für die Frage :( vielleicht kannst du mir das beantworten? aber ich glaube dann sagt man Hetero weil theoretisch passt das ja dann nur, weil sie ja eigentlich nur im falschen Körper steckt oder? ich find das voll interessant :) wie gesagt mein Bruder hat oft Besuch also seine Freunde/Freundinnen...und da komm ich oft mit in Kontakt und ich finde das voll toll!

0
Kommentar von luiza14berlin
07.04.2016, 21:42

also toll indem Sinn dass es so Möglichkeiten gibt für transidente Menschen,...toll hörte sich so komisch an (:

0
Kommentar von unicorn30082015
07.04.2016, 23:26

haha alles gut ^^ mein Freund möchte auch gerne eine Frau sein und eigentlich nenne ich sie schon in weiblicher Form. :) ich finde das Thema ebenso interessant! wenn der Mann zur Frau wird und dann NUR auf Männer steht ist die transfrau btw Frau hetero. wenn die Frau auf beides steht BI, wenn es schweißegal ist ob trans, shemale, transe, etc. dann pansexuell. ^_^ hoffe ich konnte dir helfen

0

Was möchtest Du wissen?