Töten oder leben lassen?

24 Antworten

Es gibt genug natürliche Fressfeinde der Schnecke, die sich der Sache annehmen würden. Die Natur hat da sehr gut vorgesorgt. Wer weiß wie viele Lebewesen man schon unabsichtlich oder unwissentlich getötet oder verletzt hat - da würde ich mir nicht allzu viel Sorgen machen oder ein schlechtes Gewissen einreden.

Was macht man als Tierliebhaber dann? Kann man die den, ja es klingt für manche verrückt, bisschen selber pflegen? Ne schnecke ist ein Tier. Ein Tier hat leben. Und wenn ich es kaputt mache, muss ich es doch irgendwie in ordnung bringen :/

Ob Tierliebhaber oder nicht. Manches lässt sich halt nicht vermeiden. Gerade bei wirbellosen Tieren oder Insekten kann man ja auch nichts mehr tun. Ich kratze ja auch nicht jedes Mal nach einer Autobahnfahrt die Fliegenreste von der Scheibe und versuche die wieder zu pflegen ...

Das finde ich gut das du dir Gedanken machst also ich würde sie in ein Box Mitt. Etwas gras und Holz rein tun aber das gras und das holz muss aus dem Baumarkt sein es dürfen nämlich keine Insekten in der Box sein die Box mit Taschentücher auslegen und warten denn die Schnecke braucht auch täglich Salat und Tomaten alles was man im Garten anpflanzt damit die Schnecke überlebt keine Sachen von draußen nehmen es könnten Tiere drin sein und dann wird die Schnecke befallen

Das ist eine Frage, die ich mir auch seit Ewigkeiten stelle und bis heute weiß ich nicht was richtig ist. Einerseits bedenke ich, dass das alles nur aufgrund des unnatürlichen Menschen passiert ist und das Tier somit auch unnatürlich "entsorgt" werden kann, andererseits ist zu bedenken, dass das Tier jetzt halt verletzt ist und somit natürlich sterben sollte und damit auch einen Teil zum Ökosystem beiträgt.

Ich finde deine Lebensweise übrigens sehr lobenswert und vorbildlich. Schön, dass es solche Menschen noch gibt!

unnatürlichen Menschen

Nur weil wir die intelligenteste Spezies auf diesem Planeten sind, sind wir nicht "unnatürlich", so wie ein Gepard nicht unnatürlich ist, weil es sich um die schnellste Spezies auf diesem Planeten handelt.

Allerdings haben wir durch die bedeutend höhere Intelligenz (im Vergleich zu anderen Tieren sind wir "gottgleich", was unsere Intelligenz betrifft - es ist nicht davon auszugehen, dass es irgendeine andere Spezies gibt, die unser Verhalten auch nur im Entferntesten "nachvollziehen" kann) so gesehen auch eine größere Verantwortung. Kein anderes Tier sorgt sich um das Wohlergehen seiner Mitlebewesen (abgesehen von Artgenossen), das macht nur der Mensch.

4

Was möchtest Du wissen?