Todesschreie bei Wellensittich - Was könnte der Grund sein?

7 Antworten

Hallo Salat 1997

Wellensittiche sind nicht gerne allein .Sie brauchen einen Partner mit dem sie spielen können und sich unterhalten .Vielleicht fehlt im das einfach ,sonst würde der Anfall nicht aufhören ,wenn du dich zu ihm setzst .Frag mal deine Ta ,ob das nicht der Grund ist .Sie soll dich beraten .

N.G.

Die Tierärztin ist eindeutig nicht vogelkundig und der Rat, den sie gibt, ist schwachsinnig. Man lässt also ein Tier besser unbehandelt, weil der Transport zu viel Stress bedeuten könnte? Eine nicht behandelte Krankheit ist weitaus schlimmer für den Vogel als der Transport. Und stirbt das Tier während des Transportes, war es ohnehin schon schwer krank. Das ist einfach nur fahrlässig und verantwortungslos. Diese Tierärztin würde ich zukünftig meiden und mich an einen Spezialisten wenden! Für mich klingt es nachKrampfanfällen oder etwas in der Art. Wirklich feststellen kann dies aber nur ein vogelkundiger Tierarzt, da er über das nötige Wissen und die entsprechenden Behandlungsmethoden verfügt!

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weite Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen). Einfach die Ansage auf dem AB abwarten.

Sollte dich keiner fahren können oder wollen, so kannst du auf öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Taxi, Zug, S-/ U-Bahn) zurückgreifen.

Tipps zum Transport:

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/tierarzttransport.htm

birds-online.de/allgemein/autotransport.htm

Und alleine halten, sollte man Wellis auch nicht. Das sind Schwarmtiere und ohne Artgenossen sind sie einsam. Er benötigt daher auf jeden Fall Artgenossen im ungefähr gleichen Alter. Vor der Vergesellschaftung mit anderen Wellis sollte er jedoch einem Fachkundigen vorgestellt werden.

Wenn du momentan eine Henne hast, so müsste der 2. Welli auf jeden Fall ein Hahn sein. Hast du dagegen einen Hahn, so spielt das Geschlecht des 2. Wellis keine Rolle.

Hähne haben eine durchgehend und intensiv blaue Wachshaut, wohingegen die Hennen eine weiße / leicht bläuliche bis braune Wachshaut aufweisen. Eine Ausnahme stellen hier die sog. Inos (Albinos und Lutinos) sowie Falben dar, bei denen die Hähne eine rosa Wachshaut haben. Dies gilt allerdings nur für geschlechtsreife Wellis. Das Geschlecht lässt sich i.d.R. ab dem 6. Monat bestimmen.

Eine sehr gute Übersicht mit Beispielbildern gibt es hier:

vwfd.de/1/11/pdfs/was_bin_ich.pdf

birds-online.de/allgemein/geschlecht.htm

Wichtig wäre es auch, ihm Artgenossen im ungefähr gleichen Alter zu besorgen.

(Ältere) Wellis gibt es ab und an im Tierheim, in Kleinanzeigen (Ebay, Quoka, örtliche Tageszeitung), bei Züchtern oder auch im Vermittlungsbereich von Welli-Foren (vwfd-forum.de/, forum.welli.net/, sittich-foren.de/viewforum.php?f=19, vogelforen.de/forum.php#gegenseitige-hilfe). In Foren werden auch Transporte von Usern angeboten, so dass evtl. eine Mitfahrgelegenheit für einen Vogel gefunden werden kann.

Warum ein Partner im ungefähr gleichen Alter? Ein älterer Welli kann mit einem Jungvogel bis zum Eintritt von dessen Geschlechtsreife (zwischen dem 3. und 6. Monat) nicht viel anfangen. Er kann nicht einschätzen, ob es sich um einen potentiellen Partner oder eher um einen Kumpel handelt. Zudem kann man bei Jungvögeln das Geschlecht nur schwer bestimmen. Gerade, wenn der Neuzugang ein Hahn sein muss, ist daher ein geschlechtsreifer Vogel notwendig. Zudem ist der Altersunterschied in Menschenjahre umgerechnet dann doch größer. Häufig setzt man dann also einem Erwachsenen ein Kind hinzu...Des Weiteren sind ältere Vögel dann doch schon etwas ruhiger als Jungvögel, die noch sehr verspielt sind.

Zudem sollte auf eine richtige Vergesellschaftung geachtet werden, d.h. dass der Neuzugang in einem separaten Käfig untergebracht wird, der in der Nähe des Anderen steht, so dass sie sich aus einer gewissen Distanz heraus einander gewöhnen können. Frühestens nach ein paar Tagen kann man den Vögeln gemeinsamen Freiflug gewähren. Außerdem sollte man sie vorerst nicht unbeaufsichtig zusammen fliegen lassen.

Am besten wäre es noch, den Neuzugang vor der Vergesellschaftung einem vogelkundigen Tierarzt vorzustellen, um ihn auf mögliche übertragbare Krankheiten untersuchen zu lassen.

1

Sie ist vogelkundig und hatte und hat selbst Wellensittiche. Sie meint er würde sich wegen etwas als erschrecken.

0
@Salat1997

Nur, weil sie selbst Vögel hat, heißt das noch lange nicht, dass sie auch Ahnung davon hat. Solche Tierärzte habe ich schon gesehen. Für mich zeugt es jedoch nicht von einem fachkundigen Tierarzt, wenn dieser das Tier lieber unbehandelt lässt, obwohl das für das Tier stressiger ist, als dienötigen Maßnahmen einzuleiten, um das Tier behandeln zu können und soetwas zur Genesung beizutragen.

Bitte gehe zu einem vogelkundigen Tierarzt von der Liste und lass das abklären. So versuchst du wenigstens, ihm zu helfen. Andernfalls stirbt er unbehandelt...was ist wohl besser?

0

Warum hustet mein Wellensittich?

Ich habe 2 Wellensittich Hennen
Sie sind etwa ein Viertel bis halbes Jahr alt.
Eine der beiden hustet oft.
Nach dem Essen zB.
Woran könnte das liegen ?

...zur Frage

Ein Flügel ist viel kürzer als der andere Flügel von meinem wellensittich und fliegt nicht mehr richtig Grund zur Sorge ?

...zur Frage

Was tun, mein Wellensittich schreit fast den ganzen Tag über

Ich habe insgesamt 4 Welli's in einen schönen großen Käfig mit extra viel Spielzeug. Die 3 ersten die ich bekommen habe, habe ich nur weil ich sie auf einem Speermüll gefunden habe, im Winter, im Schnee. Waren eigentlich 4, aber einer ist leider verstorben. Bin direkt zur Tierärztin gefahren und habe dann die Entwarnung von ihr bekommen - die 3 sind alle kern gesund. Es sind 2 Weibchen und 1 Männchen, alter weiß ich leider überhaupt nicht. Nun ja, meine Mutter hatte dann sich auch 2 Welli's gekauft, leider ist der eine direkt nach einer Woche verstorben und der andere war arg allein, deshalb nahm ich die kleine auch noch auf. Jetzt sind alle 4 zusammen seit 2 Jahren und vertragen sich super. Nur seit 1 Jahr schreit die jüngste ununterbrochen, ich weiß nicht woran es liegt. Denn kein Welli greift sie an, sie haben alle ihren Ausflug für ein paar Stunden am Tag und ich kümmere mich sehr intensiv um die kleinen racker, spreche auch sehr viel mit denen. War auch bei 3 verschiedenen Tierärzten und sie meinten alles das gleiche, das sie auch kerngesund ist, genauso wie die anderen 3, nur dann frag ich mich was ihr fehlt?!

...zur Frage

Warum kann mein Wellensittich nicht mehr fliegen?

Hallo :),

ich habe meinen Wellensittich(männlich) (und seine Partnerin) am 26.10.2016 zu einem vogelkundigen Tierarzt gebracht,da er einen ziemlich schlechten Eindruck gemacht hatte(er hat Körner gespuckt,oft geschlafen und war allgemein sehr ruhig).

Die Tierärztin meinte dann,nachdem sie eine Kotprobe und einen Abstrich im Schnabel(?) gemacht hat,das er Bakterien im Kropf hat.Er war dann erstmal zusammen mit seiner Partnerin 5 Tage dort und hat Medikamente bekommen und wurde behandelt.Ausserdem muss ich ihm und seiner Partnerin jetzt noch für ca. 5 Wochen Medikamente(in Form von Pulver) ins Futter geben.

Nun geht es ihm zwar wieder gut,jedoch kann er kaum noch fliegen(nur ca. 30 cm geradeaus,wenn er versucht hochzufliegen,fällt er).

Die Tierärztin meinte,es liege daran,das sie ihm am Anfang Spritzen in den Flugmuskel spritzen musste und es normal seie,das er für eine Zeit nicht fliegen kann,aber es ist ja jetzt schon fast 2 Wochen her das er wieder daheim ist.

Ich kann sie jetzt auch nicht mehr fragen,da sie bis Ende November im Urlaub ist.

Kann mir vielleicht jemand sagen ob das normal ist oder woran das liegen könnte?

(Ps:Das Weibchen habe ich zur Kontrolle auch mit genommen,sie ist aber nur dort geblieben,damit das Männchen nicht alleine ist.)

Danke im Voraus :)

...zur Frage

kann man einen wellensittich alleine halten, oder müssen es zwei sein?

hi, ich will mir einen hollen, eine frage nun kann man einen wellensittich alleine halten? er könnte jederzeit in meinem zimmer herumfliegen außer nachts. ich hab noch so eine alte lampe, mit solchen stützen, worauf er sitzen könnte, und ich könnte einen ast in meinem zimmer aufhengen. kann ich mir also nur einen anschaffen, oder müssen es zwei sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?