Ja, lass doch Deine Mutter in Lehrte nach einer Wohnung für Dich suchen.Wenn möglich, in ihrer Nähe. Dann ziehst Du um. Oder kannst Du vielleicht zuerst mal bei ihr unterkommen,und von dort aus in Ruhe Dich nach einer Wohnung umsehen. Musst halt momentan die täglichen 40 km zu Deiner Arbeitsstelle  in Kauf nehmen. Wenn Du erst wieder in Lehrte wohnst, kannst Du doch ebenfalls Dich nach einer Arbeitsstelle in Deinem Wohnort umsehen. 

Du musst das natürlich auch rechtzeitig mit Deiner Kollegin absprechen. Denn die muss ja dann die Miete alleine bezahlen oder ausziehen.

Gut Ding will Weile haben. Langsam und überlegt vorgehen.

Heimweh und Sehnsucht nach den Freunden ist schwer, ich weiß das.

Wünsche Dir alles Gute



...zur Antwort

Das wäre mir einfach zu gefährlich! Bin zwar nicht lesbisch, aber ich würde meine Freundin und mir  nie einer solch eventuellen Gefahr aussetzen.

Weil sie mir sehr, sehr wichtig ist.

...zur Antwort

Ich finde es verletzend, wenn es wirklich zutreffend sein sollte, dass Du dick bist. Meine Freundin würde so etwas niemals zu mir sagen. Und auch ich niemals zu einer anderen Person, geschweige denn meiner Freundin. Aber die Menschen und ihre Auffassungen einer Sache sind wohl unterschiedlich

...zur Antwort

Sei tapfer. Da musst Du durch. Da hilft kein Heulen und kein Zähneklappern, lach. Und Du hast Deinem Vater ja vielleicht ungewollt zu Inspirationen verholfen. Der war auch mal jung. Alles Liebe

...zur Antwort

Wie kann ich meinen Peiniger lieben? Geh weg von ihm, und setze um Himmels keine Kinder in die Welt mit diesem Menschen.

Der ist psychisch schwerst gestört. Er würde auch Deine armen, unschuldigen Kinder schlagen.

Willst Du ihnen das antun, in solch einem Horror-Elternhaus groß werden zu müssen? Sehen zu müssen, wie die Mutter mit zerschlagenem Gesicht herumläuft. Des öfteren im Krankenhaus Stationären Aufenthalt beanspruchen muss? Eventuell gebrochener Kiefer usw.

Er tut Dir jetzt schon so viel an. Zeigt sich jetzt schon, wo Ihr noch nicht mal verheiratet seid, noch keine Kinder habt, bar jeglicher Selbstkontrolle, Beherrschung. Nimm die Beine in die Hand, und renn... solange es noch geht.

Alles Liebe und Gute.:-))) Rehlein

...zur Antwort

Meine Freundin hat auch 2 Katzen. Die mögen absolut keine geschlossenen Türen. Die eine schaft es sogar, die Türgriffe zu öffnen.

...zur Antwort

Golden Retriever. Das sind freundliche, Kinderliebe Familienhunde.


...zur Antwort

Eine uralte Geschichte, welche sich über Generationen hinzieht. Lerne, Dich richtig zu artikulieren Deinen Eltern gegenüber. Eine Streit-Situation möglichst sachlich, ohne dabei wütend zu schreien, den Eltern zu verdeutlichen.

Ist schwer, ich weiß es . Wir waren fünf Kinder zu Hause. Ich denke, ehrlich gesagt, noch heute, mit Grausen daran zurück.

...zur Antwort

Er bezieht das selbstverständlich auf sich, ist gekränkt, und lässt Dich mittels seiner Worte wissen: "Mach doch, interessiert mich nicht."

Kann es sein, dass es ihn, bzw. DU ihn, wirklich nicht mehr sonderlich interessieren? Das kannst nur Du wissen. Wir sind da nicht involviert.

...zur Antwort