Tinker reiten Gefühl?

5 Antworten

Kein Pferd fühlt sich an wie das andere. Je nach Steilheit von Schulter und Hinterhand, Länge und Schwung des Rückens, Halsansatz und sehr vielem mehr fühlen sie sich ganz unterschiedlich an. Und in jeder Rasse gibt es welche, die fast ein bisschen aus der Art schlagen und welche, die dem Zuchtziel der Rasse absolut entsprechen. Dementsprechend können wir Dir nicht sagen, wie sich für Dich der Tinker anfühlen wird, weil wir ja auch nicht wissen, welche Gebäudetypen welcher Rassen Du bisher geritten hast.

Generell gehört jedes Pferd richtig geritten: Dehnung der Oberlinie, Losgelassenheit, taktmäßiges Gehen stehen immer ganz weit vorne, denn sonst können sie nicht tragen. Wie man das bei dem entsprechenden Individuum erreicht, hängt ganz davon ab, wie es bisher geritten ist - da muss man auf das reagieren, was man vorfindet.

Jedes Pferd ist vom Gefühl her ganz verschieden.

Wir hatten an unserem Stall mal 3 Tinker. Unterschiedlicher hätten sie nicht sein können - der eine ein echter Zwerg, die eine Stute gutes Mittelmaß und die andere war dagegen wieder ein ziemlicher Riese. Und beim Reiten waren sie logischerweise auch ganz verschieden.

Aber das ist bei allen anderen Rassen genauso.

Der eine Traber war furchtbar zu reiten, total komischer Gang. Der andere hingegen war super bequem und hatte sogar einen sehr schönen Galopp.

Da könnte ich jetzt lange weiterschreiben, aber ich will damit eigentlich nur sagen, dass wirklich jedes Pferd unterschiedlich ist und das ist dann natürlich auch beim Reiten so.

Was man beachten muss kommt auch wieder aufs Pferd an. Der eine ist in der Ausbildung weiter als der andere.... oder vielleicht eine ganz andere Reitweise....

Feinem Namen nach dürfte sich ein Tinker für dich relativ vertraut anfühlen 😆 . Nämlich ähnlich wie ein Shetlandpony mit Nähmaschinentrab und vorne eher etwas starr durch den kompakten Hals, nur alles xxL im Verhältnis zum Shetty.

Auf einem Vollblut, hochgezüchteten Sportpferd oder iberischen Pferd hat man jeweils ein ziemlich  anderes Reitgefühl. 

Beachten mußt du nur, dass Tinker im Allgemeinen (natürlich auch nicht alle) eher etwas , na ja, sagen wir mal, von ihrem eigenen Plan überzeugt sind. Also du solltest wissen, wie man sich freundlich, aber konsequent durchsetzt. Sonst geht der in aller Ruhe Fressen, wenn du eigentlich was anderes vorhattest, und gallopiert mal ein ein Stück, wenn du grade Schritt reiten wolltest.

Tinker horse schnauft nach reiten wie verrückt.

Hallo.

Mein tinker Hengst ist Grade im Training. Bevor Ich ihn gekauft habe wurde er nur zum ausreiten genutzt. Und das hauptsächlich im Schritt. Die Folgen davon sind bemerkenswert. Kaum Ausdauer :'(

Jetzt Nach paar Monaten sieht die Sache schon deutlich besser aus. Er schwitzt nicht mehr so schnell und hält in der Halle schon fast ne Stunde mit mir durch. Allerdings besteht diese Stunde aus 40 min reiten. (Aufwärmen, Schritt, Trab, wenig Galopp) und 20 min Schritt gehen, damit er wieder runter kommt. Eigentlich braucht er noch länger zum zum runter kommen. Aber Ich kann nicht 1 h mit ihm nur gehen, damit er das Schnaufen aufhört.

Er ist nicht krank hat also nichts mit der Lunge.

Kann das einfach an seiner Ausdauer und seinem Blut liegen? Er ist ja doch ein wenig ein schwereres Pferd als mein zb Araber.

Hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?