Tiere im Dachstuhl - Ungebetene Gäste - wie werde ich sie los?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich tippe auf Marder. Eine Öffnung muß da sein, die Marder haben scharfe Krallen und haben ein kleines Loch vergrößert, wo der Kopf durchpasst, geht auch der Körper durch. Marder schlafen am Tag und sind Nachts aktiv, aber dann auf Futtersuche und das Futter ist ja nicht auf dem Dachboden, also verlassen sie die Unterkunft und kommen gegen morgen zurück.Mäuse ürde man nicht hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich tippe mal auf Marder, da sollte ein Jäger eine Lebend falle aufstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist alles denkbar. Die wirst du den Rest des Winters auch nicht mehr los, wenn du den Dachboden nicht öffnest. Das Tier wird dort unter Umständen noch seine Jungen zur Welt bringen und wer weiß was veranstalten. Du musst die Löcher verschließen, wo das Tier reingekommen sein kann. Dann verhungert es und ihr habt Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal Kot suchen und im Internet danach Googlen. Dann findest du bestimmt deinen Untermieter. Sehr viele Möglichkeiten Gibt's eh nicht. Mäuse, Ratten ?, Siebenschläfer, Waschbären ?, sonst fällt mir nichts ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?