Katze trotz Kastration rollig

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast Du Deine Katze kastrieren oder sterilisieren lassen? Das wäre gut zu wissen.

Bei ner Sterilisation werden Katzen noch immer rollig, können aber keine Babies bekommen, bei einer Kastra, kann es hin und wieder vorkommen, dass Eierstockgewebe zurückbleibt.

In einem solchen Fall geht man nochmals zum Tierarzt, um das abzuklären, aber man stellt keinen TA einfach so an den Pranger, indem man Namen und Ort angibt.

Also geh mit Deiner Katze nochmals zum TA, dann sollte es gut werden.

  1. Was du hier schreibst (Name und Ort), ist, vorsichtig ausgedrückt, unmöglich.
  2. Ja, das kann vorkommen. Es gibt Fälle, in denen z. B. versprengtes Eierstockgewebe in der Bauchhöhle sitzt, das der Operateur auch bei größter Sorgfalt nicht sieht. Das kann dann weiterhin zur Rolligkeit führen.
  3. In solchen Fällen sucht man den TA nochmals auf und lässt das abklären. Oder möchtest du deinen Namen hier lesen, weil jemand einfach mal so behauptet, du hättest was falsch gemacht? 

Kastration vertreibt nicht das Verlangen, sie verhindert nur, daß es Folgen hat - sprich Nachwuchs gibt. Das Interesse ist und bleibt dennoch vorhanden. Der Arzt hat also nichts falsch gemacht.


Das verwechselst du mit Sterilisation.

2

Es wäre angebracht beim Arzt nachzufragen was da los ist bevor Du seinen Namen in negativem Kontext ins Internet stellst.

Was möchtest Du wissen?