Es gibt keine Schweigepflicht für "Klientel"

Was für Klientel meinst du überhaupt?

...zur Antwort

Eine Meldung bei der Polizei ist schon deshalb sinnvoll, weil du den Schaden der Versicherung melden solltest.

"Parkplatzrempler" sind meist abgedeckt und führen nicht zu einer Beitragserhöhung.

Zeitungsanzeige ist bei Bagatelle Sachen sinnlos

...zur Antwort

Falls das vom "Onkel" nicht hilft:

Ärmel hoch krempeln und rein mit der Hand!

Das Übelste "Stopfmittel" dabei ist das Papier, das holst du raus, mit Glück hast du keinen Kontakt mit dem "Braunen Kameraden".

Halb so wild, hab ich selbst schon gemacht und gut überlebt.

Eventuell kannst du ja eine Plastiktüte als Art Handschuh nutzen. Oder du hast Latex-Handschuhe im Haus.


...zur Antwort

Heilige 3 Könige ist ein rein katholischer Feiertag, den feiern nicht mal Protestanten.

Und nirgendwo in der Bibel steht, das man den feiern MUSS,

ICH als Atheist wollte diese Schmiererei auch,

Außerdem ist das Verhalten der Singer unverschämt.

Üblicherweise fragen die ERST um eine Spende, und schreiben dann ihren Segen, und feste Beträge werden auch nicht eingefordert.

...zur Antwort

Klar kannst du die anzeigen.

Aber deshalb hast du noch lange nicht dein Geld zurück.

...zur Antwort

Ja, die Zeugen reichen aus,

Die Katze ist in dein Eigentum übergegangen. Wie ist egal.

Wichtig bei einer Schenkung ist halt der Nachweis der Schenkung, den kannst du erbringen.

...zur Antwort