Tiefspüler läuft an der Wand aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, kann man selbst tauschen.

Alte Decke drunterlegen, Schrauben lösen (Lappen auslegen, da kommen ein paar Liter raus), dann WC vorsichtig von den Gewindebolzen runterziehen.

Dichtungen rausnehmen, reinigen + mitnehmen, damit ihr auch den richtigen Querschnitt im Baumarkt bekommt. Klarsichtbeutel ist empfehlenswert.

Am besten gleich beide Dichtungen besorgen (Ablauf + Zulauf), einsetzen und eine Fingerkuppe mit "Spüli" dranschmieren, bevor das WC-Becken wieder angesetzt wird.

Bei der Montage die Wasserwaage nicht vergessen, damit das Becken korrekt ausgerichtet werden kann.

Anschließend probespülen - sollte dicht sein.

Grüße, ----->

Dankeschön.

1

Der Tipp mit dem Spüli war super. Hat alles geklappt. Danke!

1

Bitte beheben lassen und auch dabei prüfen, ob schon Wasser in die Wand eingedrungen ist. 

Dies ist immer wieder ein typischer Auslöser eines Wasserschadens!

Mit etwas Geschick sollte das Auswechseln möglich sein.

Es gibt zur Montage derartiger WC einige Videos im Web. (Google = Wandhängendes WC montieren o.ä.) Die Arbeitsgänge müssen also zunächst in umgekehrter Reihenfolge abgearbeitet werden.

Beispiel:

https://youtube.com/watch?v=RdFFQQfylZ0

Bei der Demontage u.a. darauf achten, dass noch etwas Wasser aus dem WC läuft. Etwas vorsichtig hantieren, da das WC nicht ganz leicht ist.

Ersatz für die Gummis usw. gibt es u.a. bei der nächsten Sanitärfirma.

Danke

1
@labertasche01

Wirklich darauf achten, dass bei der Montage ausreichend Schmiermittel an die Anschlüsse geschmiert wird, ansonsten können sich die Gummis wegdrücken, das WC ist dann wiederum undicht. Zudem lässt sich das WC dann etwas leichter zurückdrücken.

0

Da ist ein Gummi kaputt ... das kann man sogar selber tauschen ....