Theologie Studium ohne Lateinkenntnisse?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt auf die Theologie an.

Für evangelische Theologie brauchst du Latinum, Graecum und Hebräisch auf einem mir gerade nicht bekannten Niveau (s. Studienordnung), für kath. Theologie, soweit ich weiß, nur Latinum.

Diese Nachweise kannst du an der Uni nachholen. Ob es wirklich schlimm ist, wenn man den Sprachnachweis irgendwie bekommen hat, ohne Ahnung von den Sprachen zu haben, weiß ich nicht.

Romanisten die ich kenne/ kannte, die ihr Latinum nachgemacht haben, meinten, dass sie es hinterher nie mehr brauchten. Aber du musst es halt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Hebraicum hat es wirklich in sich! Habe ich in Düsseldorf gemacht - während der ersten Wochen haben sich ca. 30% auf Nimmerwiedersehen aus dem Kurs verabschiedet. Und auch später haben nicht alle bestanden. 

Latein hat es auch in sich, ist aber leichter als Hebräisch.

An Griechisch habe ich mich noch nicht versucht, kenne nur die Buchstaben aus dem Mathematikunterricht. Aber wenn man nebenbei noch Hebräisch und Latein lernen muss, braucht man ganz sicher nicht noch eine dritte komplizierte Fremdsprache. 

Falls es evangelische Theologie werden soll, kann ich nur empfehlen, zumindest einen der Sprachkurse in den Ferien vorzuziehen. Es gibt spezielle Ferienkurse für Latein. Für Hebräisch musst du halt mal schauen, was in Israel so angeboten wird. Auch wenn du dort keinen passenden Kurs für Althebräisch findest - mit einem Kurs für Neuhebräisch hättest du zumindest einmal gute Grundlagen gelegt, denn die Grammatik ist gleich und die Schrift ja auch. 

Ob es in Griechenland auch gute Ferienkurse für Altgriechisch gibt, weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst für das Studium das KMK Latinum, das Graecum und das Hebraicum. Wie gut du diese Sprachen am Ende noch beherrscht, ist dann egal. Ich kenne Pastoren, die nichteinmal wissen, was Sacramentum wörtlich übersetzt bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch reformatorische Theologie studieren. Dafür brauchst Du mW kein Latein, da sich das Studium nur mit den biblischen Sprachen beschäftigt. Das Bucer-Seminar zum Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke mal es is vorteilhafter.... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit Kenntnisse wirds einfacher aber es is durchaus auch ohne möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?