Theologie studieren, ohne das Latinum vom Abi mitgebracht zu haben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du sehr sprachbegabt bist und dir deine anderen Sprachen (Englisch/Französisch/Italienisch/Spanisch) Spaß gemacht haben, dann ist es sicherlich einen Versuch wert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
konradzimare 28.03.2013, 02:43

Danke, das macht Mut. :-)

0

Ich habe im ersten Semester mein Latinun angefangen und im zweiten Semster parallel meine Hebräischausbildung (nur! 2 Semester). Und ja, es war nicht schön, aber machbar. Ich habe in den ersten beiden Semestern die Vorlesungen etwas reduziert, musste im dritten Semester leider meine Ferien mit Lernen verbringen ... Aber .... I h hab beides geschafft und lebe noch

Und ich bin ganz sicher kein Lernheld.

Also, wenn du wirklich, wirklich Theologie studieren willst, dann lass dich nicht abhalten. Das Latinum ist bei diesem Studium sowieso das kleinere Übel ... Wenn ich da so an meine Hausarbeiten denke ... Aber es macht Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mal so eine Idee am Rande: http://www.ifas-marburg.de/ Das wäre vielleicht eine Option, wenns echt schnell gehen muss. Kostet aber Geld und nicht jeder wohnt in Marburg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
konradzimare 01.04.2013, 19:18

Alles klar, vielen Dank für den Tipp, auch wenn es wohl eher schwer einzurichten sein wird.

0

Nein, die drei Sprachen kann man wohl nicht in zwei Semestern erledigen. Für Hebräisch ist eines anzusetzen, für Latein und Griechisch jeweils zwei.

Dennoch schaffen das Leute, wenn sie sehr diszipliniert (oder ein außergewöhnliches Talent dazu haben) sind und sich immer wieder aufraffen, um diesen Berg an trockenem (Auswendig-)Lernen von Grammatik und Vokabeln zu meistern.

Du musst Dich also selbst einschätzen - hältst Du es aus, in diesen Zeiträumen beinahe nichts anderes zu tun, als in Unterricht und Selbststudium alte Sprachen zu erlernen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sehr hart. Du wirst verdammt pauken müssen. Aber man kann es schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
konradzimare 28.03.2013, 02:47

Das stimmt. Ich hoffe, dass ich mein Defizit mit Interesse und ein bisschen Disziplin beim Lernen ausgleichen kann...

0
billyjoy 28.03.2013, 02:52
@konradzimare

Nenn es nicht "Defizit". Nenn es "Herausforderung". Du kannst eben bis jetzt noch kein Latein - sehr viele Menschen können das nicht und sind auch glücklich geworden. Du willst eben Theologie studieren und dafür lernst du es eben jetzt. So wie jemand, der Arzt werden will, dafür aber das Physikum machen muß - auch hartes und langwieriges Pauken.

Toi,toi,toi!!

1

Was möchtest Du wissen?