Terrarium mit Ameisen? Königin?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

Ich glaube du hast einen flaschen eindrucken von Ameisen. Zuerst einmal wenn die Königin stirbt dann stirbt auch das Volk. Es gibt jedoch auch Arten die du ein Leben lang halten könntest also Arten die Inzucht betreiben wie Pheidole Megacephala. Solltest du mit einer einzelnen Königin starten wird diese im einen Reagenzglas Leben. Jetzt stellt sich allerdings nur die Frage möchtest du mit der Exoten Haltung anfangen oder doch lieber mit den einheimischen.

Die Einheimischen Arten halten in ein Paar tagen alle Winterruhe und diese geht 6 Monate. die Exoten halten keine Winterruhen machen aber allerdings auch eine Diapause in dieser Pause wird keine Brut groß gezogen.

Also solltest du mit einer einzelne Königin im Reagenzglas anfangen musst du erstmal warten bis die ersten Ameisen da sind das kann je nach Art bis ca 2 Monate dauern. Aber keine sorge in den meisten Fällen dauert es in der Regel nur 3-4 Wochen.

Hast du schon Erfahrung in der Ameisenhaltung ? Wenn ja würde ich dir raten mit der Exoten Haltung anzufangen da die Einheimischen wie gesagt Winterruhe halten ich werde dir jetzt mal ein paar Arten nennen die du halten kannst auch als Anfänger. also z.B Camponotus nicobarensis, Camponotus parius, einige Messor Arten auch noch. Camponotus Arten sind meist einfach zu halten außer ein paar.

Bei weiteren Fragen Kommentar schreiben oder Freundschaftsanfrage senden.

PS( Ich werde dir jetzt noch ein paar Links zur hilfe der Ameisenhaltung senden.)

https://www.ameisenwiki.de/index.php/Ameisenhaltung

https://crazyants.de/category/einstieg-in-die-ameisenhaltung/

https://www.ameisenhaltung.de/haltung/arten/

Woher ich das weiß:Hobby – Ameisenhalter seit vielen Jahren

So viel Text und es doch nur geschafft eine von 2 Fragen zu beantworten, die "Experten" wieder...

0

Die erste Frage ist eigentlich, wo ich denn Exotische Arten herbekomme. Gibt diese ja sicher nicht in einer normalen Zoohandlung. Die restlichen Fragen ergeben sich, sobald ich deine ganzen Links gelesen habe :)

0

Eine weitere Frage hat sich ergeben. Wie ist das mit Sand? Ich hatte gelesen das Sand ganz gut sein soll. Da ich ein Terrarium mit mehreren Plätzen, also Steine, Grünzeug mit Erde, Sand anlegen möchte. Ich habe viel Sand von der Ostsee. Kann ich diesen verwenden oder muss das ein spezieller bei Ameisen sein? Ich würde erstmal das Terrarium anlegen, bevor ich überhaupt welche kaufe. Jetzt durch die Winterruhe werde ich eh erstmal warten. Nur das ihr Platz schonmal steht. Und sollte das Volk sterben, kann ich dann einfach ein neues Volk kaufen oder muss ich irgendetwas spezielles dann mit dem Terrarium machen? Es deswegen dann komplett auseinander zu nehmen wäre ja ärgerlich

0
@Vi7412

Also die rede ist hier immer von ein Formicarium ?????? NEIN bau doch einfach eine Arena mit Nest. Wie gesagt die Kolonie muss erstmal im Reagenzglas wachsen. Dann in ein Nest ziehen lassen mit Arena und ja du kannst Sand nehmen

0
@ImLutrax

Also meine Idee war eigentlich das ich das Formicarium welches ja nur für die Armeisen gedacht ist, am Ende mit einer Röhre zu meinem alten Aquarium verbinde, in welchem ich einfach nur eine Landschaft anlegen wollte, ohne andere Tiere/ Insekten. Dort sollen sich die Ameisen ihr Essen beschaffen und vermutlich würden sie ihre Arena dort auch anlegen. Sobald ich die Ameisen habe, würden diese solange im Formicarium untergebracht werden, bis sie sich ihr Nest gebaut haben und dann würde ich dieses verbinden. Da ich jetzt noch keine Ameisen habe, wollte ich trotzdem schonmal über den Winter einfach mein Aquarium gestalten. Aber eben so, das es für Ameisen in Ordnung ist

0
@Vi7412

Wie gesagt Exoten brauchen keine Winterruhe verstehen dein Vorhabend aber nicht ganz

0

1. Neue Königin hängt von der Art ab, aber Königinnen können schon sehr alt (Jahrzehnte) werden.

2. Entweder werden die Toten ameisen gefressen oder in die Arena gebracht, da kannst sie dann einsammeln, aber in der Regel schleppen sie sie ins Nest.

Wenn sie diese aber ins Nest bringen, wird das doch früher oder später überquellen? In der Natur können sie ja immer mehr Gänge anlegen, was bei mir dann ja nicht geht? Selber nach drausen bringen sie diese nicht oder, das ich sie wirklich einsammeln kann? Okay Jahrzehnte ist ja erstmal gut. Weil ich vermute, das eine neu gekaufte Königin garantiert dann nicht akzeptiert wird.

0
@Vi7412

Wenns Ihnen wirklich zu eng wird, dann schmeißen Sie sie auch raus und die Arena, is sozusagen die Müllhalde.

Das mit der Königin ist wirklich arten abhängig, man sagt auch man könne sie täuschen, indem man sie nach der winterruhe "heimlich" zusammensetzt.

Habs aber nie probiert.

0

Hi! Wenn die Ameisen Königin stirbt, stirbt in der Regel auch die Kolonie. Natürlich gibt es auch einige Ausnahmen. Aber so eine Königin wird um viele Jahre älter als die Arbeiterinnen.

Und die meisten Ameisen gehen zum sterben aus dem Nest und zwar so weit wie möglich weg um keine Feinde auf die Kolonie aufmerksam zu machen. Zudem haben sie normalerweise ausserhalb des Nestes einen Platz wo sie ihren Müll abladen.Deswegen sollte man darauf achten dass das angebotene Nest nicht zu groß ist, sonst wird dieses zugemüllt und die Gefahr steigt das sich Schimmel breit macht.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?