Tauben im Winter füttern?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zu meiner Futterstelle kommt ein Ringeltaubenpärchen, ein Türkentaubenpärchen und ein kleiner Schwarm von Stadttauben, nicht mehr als 6-12 Tiere, das variiert von Jahr zu Jahr, der hier ums Haus lebt. Alle bekommen was ab.

Weil die Tauben aber kröpfen und auf diese Weise große Futtermengen auf einmal wegschleppen, hab ich Bodenfutterstellen und auch solche, an die die Tauben nicht rankommen, Häuschen, mit engem Einflug und Silos. Für Am Boden fressen also nur Tauben, Amseln und Rabenvögel (derzeit 2,3 Rabenkrähen, die sich nur für Nüsse und Obst interessiern), Elstern und 1 Eichelhäher.

Am Boden gibts nur Äpfel, Rosinen und Getreide/Fettfutter. Davon können sie haben, das kostet nicht viel und so muß under Mini-Schwarm nicht den Dreck fressen, den andere Stadttauben fressen. im Sommer sind die auch unter den Bäumen und auf der Wiese und picken Samen, wie es sich für Tauben gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
07.02.2015, 20:34

PS: Im Sommer kommen die Tauben auch an die Badestelle und nutzen sie. Ich hab also hygienisch einwandfreie Tauben ;).

4
Kommentar von aotearoa01
07.02.2015, 20:44

Schwestern im Vogel-füttern-Geiste .. ;)

Rabenkrähen kommen hier zum Glück nicht sooo häufig, die sind sehr scheu. Dafür Eichelhäher ohne Ende. Weiß immer gar nicht, ob ich das so toll finde ... :) Die kommen teils schon angeflogen, wenn ich noch draußen stehe.

2

Um Deine Frage zu beantworten, müsste man erstmal wissen, welche Tauben dorthin kommen. Wenn Du ländlicher wohnst und es Ringeltauben sind, gibt es keinen Grund, sie nicht mitfuttern zu lassen. Ich hab hier auch ein Pärchen, die sich bedienen. In ganz kalten Wintern auch mehr. Na und?! Wichtig ist nur, dass Du weiterhin normales Wintervogelfutter fütterst und jetzt nicht auf die Idee kommst, den Tauben Brot hinzuwerfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Champi19
07.02.2015, 22:35

Sehr dumme Frage, aber warum denn kein Brot?

Also ich hab denen jetzt nie hartes oder schimmliges Brot hingeworfen, denn immerhin will ich sowas ja auch nicht essen. Sondern die haben von mir immer etwas von meinem frischen Brot abbekommen (Stellenweise sogar selber gebacken) und das war auch immer noch weich.. habs eben selber nebenbei immer noch gegessen.

Und der kleine Teich/Tümpel direkt vor meinem Fenster ist auch nicht ganz zugefroren, also am Rand ist alles frei

1

Tauben sind eine Plage und werden aus Städten und Bahnhöfen verbannt, da sie alles vollschei*en und der Taubendreck scharf ist und dadurch sogar Mauerwerk an historischen Gebäuden angegriffen wird, zudem übertragen sie Krankheiten.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aotearoa01
07.02.2015, 19:28

Stadttauben ....

Es gibt noch andere, die keine "Plage" sind. Mannomann.

2
Kommentar von Hagebuttenkeks
08.02.2015, 20:45

Und das wurde dir so von den Medien eingetrichtert sowie von älteren Mitbürgern, die nur Unwissen weitergeben? Wie wäre es denn, wenn man sich mal besser informiert und Dinge hinterfragt anstatt nur alles nachzuplappern?

wildvogelhilfe.org/sonderbeitraege/stadttauben/vorurteile.html

Von mir aus sollen die Tauben alles vollkacken. Dies ist menschenverursacht. Da braucht sich jetzt auch keiner zu beschweren.

2

Lies mal hier bzgl. Tauben:

wildvogelhilfe.org/sonderbeitraege/stadttauben/taubenspecial.html

Dass Tauben nicht gut sind, ist ein Geschmarre. Leider übernehmen die Menschen das Gerede, ohne dies mal zu hinterfragen..

Die Menschen sind die einzigen Lebewesen, die schlecht für diesen Planeten sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

es wird sich nicht vermeiden lassen, das Tauben an Futterstellen kommen, aber deshalb mußt Du nicht das füttern einstellen, man kann Maßnahmen ergreifen, das sie an das Futter nicht mehr rankommen. Ich hab da was für Dich, warum man Tauben nicht füttern soll und wie man sie von Futterstellen abhält.

Es ist erlaubt, Vögel am Balkon zu füttern, z.B. durch Aufhängen von Futtergeräten, mit einem Futterhäuschen oder durch Ausstreuen von Futter für Singvögel auf Fensterbänken. Gefüttert werden dürfen alle Singvögel außer Tauben. Das hat das Landgericht Berlin entschieden. Denn Vogelkot auf Balkon und Terrasse sei ohnehin nicht zu vermeiden

Kein Zutritt für Tauben

Denn der Kot der Tauben beinhaltet Krankheitserreger wie Bakterien, Hefen und Pilze, die durch das Ausscheiden in der Luft frei gesetzt werden und vom Menschen durch die Atemwege oder oral aufgenommen werden können. Zudem können Tauben von Parasiten (z.B Milben) oder Zecken befallen sein. Darüber hinaus ist der Kot ätzend, was die Fassaden von Gebäuden schädigen kann.

Tauben können in sehr großen Populationen vorkommen. Stadttauben sind verwilderte Haustauben. Besonders in Großstädten finden sie rund ums Jahr enorm viel Nahrung. Deswegen können sie – anders als Wildtauben wie Ringeltaube oder Türkentaube – wiederholt brüten und sich stark vermehren. Zur Verhütung von Gefahren kann jede Gemeinde ein Taubenfütterungsverbot erlassen. Die Taubenfütterungsverbote der Städte Nürnberg und München sind hier als PDF einzusehen: Nürnberg, München

Tauben von der Futterstelle fernzuhalten, können Sie spezielle Futterhäuschen mit engen Zugängen, Futtersilos, auf deren Sitzstangen Tauben zu wenig Platz finden, oder hängende Meisenknödel verwenden.

wenn Du mehr wissen willst, siehe Link

http://www.lbv.de/ratgeber/vogelschutz/voegel-fuettern/fuettern-am-balkon/rechtliche-lage.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hagebuttenkeks
08.02.2015, 20:53
Denn der Kot der Tauben beinhaltet Krankheitserreger wie Bakterien, Hefen und Pilze, die durch das Ausscheiden in der Luft frei gesetzt werden und vom Menschen durch die Atemwege oder oral aufgenommen werden können.

Dies gilt wohl für sämltiche Vögel!

wildvogelhilfe.org/sonderbeitraege/stadttauben/vorurteile.html

2

es ist nicht das problem das du sie fütterst, sondern was!!!!!!!

Du darfst oder solltest Tauben und vögeln kein alltes Brot geben, weil es salz enthält, und sie verdursten und leiden sehr unter dem durst, weil es kein wasser gibt, hast du schon mal viel salz zu dir genommen und dan nichts gedrungen, das ist tierquelerei und verantwortungslos!

Stattdessen kannst du normales vogelfutter besorgen ohne salz und kannst sicher mit guten gewissen füttern!

Mein Freund meint jetzt die ganze Zeit, dass ich die Fütterung einstellen solle, da Tauben nicht gut sind...

tauben sind auch lebewesen und haben hunger, kannst ruhig weiter füttern! Wen mal dein Freund mal arbeitslos ist und zum arbeitsamt die antwort bekommt, arbeitslose sind nicht gut, die füttern wir nicht und geben auch nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Champi19
07.02.2015, 22:24

Ich finde die Tatsache, Tauben sogar per Gerichtsentscheid nicht füttern zu dürfen, total bescheuert.

Ich werde die auch weiter füttern, denn ich sehe das genauso wie du / die meisten hier!

Lebewesen bleibt Lebewesen und ich finde Vögel unglaublich faszinierend, bzw habe ich die Tiere gerade für mich entdeckt :) Es ist sooo beruhigend ihnen beim Fressen zuzusehen, man glaubt es nicht, bis man es selber erlebt hat :D

2

Was soll denn bei Tauben nicht gut sein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yasin190538
07.02.2015, 14:22

Aber wenn man mit der Fütterung aufhört verschwinden sie auch gleich wieder .

1

Ich hatte einst STREUFUTTER rund um die Terrasse verteilt, Es kamen hunderte Tauben, bis schließlich eine erzürnte Nachbarin eine Beschwerde ankündigte... Seither benutze ich Vogelhäuser mit Futtersilo, damit die Meisen, Finken, Rotkehlchen und das Dompfaffenpaar nicht ihre Körner aus dem Kot picken müssen....

Die Nachbarschaft ist beruhigt, und die Eichörnchen bekommen Haselnüsse.....

Trink - und Badewasser gibt es narürlich auch....

Ein Amselpaar hat das Ganze "unter Kontrolle"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?