Wie kann ich Amseln füttern ohne das die Tauben ständig kommen und alles wegfuttern?

4 Antworten

Am besten ein Futterhäuschen anschaffen das so beschaffen ist daß die Tauben hier nicht herankommen. es gibt auch einige Futterspender mit kleinen Sitzstangen für die Tauben einfach zu groß sind. und auch Meisenknödel. ich fütter auch Vögel. ich lege auch Futter auf den Boden. zu diesem Futter kommen auch 5 Ringeltauben. ich finde das nicht so schlimm. aber an den Futterspender und die Meisenknödel gehen sie nicht wahrscheinlich weil sie einfach zu groß sind.

Hallo, danke für die Antworten. Aber eines muss ich jetzt noch los werden,es stimmt nicht das man Vögel erst nach geschlossener Schneedecke oder langanhaltenden Minus grade füttern soll.Es gibt ja noch die Jungvögel,sie sind ja erst im Lern alter und da ist es wichtig das sie wissen wo was zu finden ist und nicht erst wenn es schon zu spät ist.Also füttere ich die Vögel so ab Nov.da finden sie auch nicht mehr all zuviel und können evtl.den Winter gut überstehen.Es ist also wichtig sie rechtzeitig zu zu füttern.Ab Herbst bis zum Frühjahr sollte man Futter auslegen,so war es schon immer.

Vogelhaus mit Fett -Streufutter und Maisenknödel sind vorhanden,nur die Amseln wollen da nicht so richtig dran,deshalb hatte ich noch zusätzlich eine Schale aufgestellt.Ich werde evtl diese mit Zeigen abdecken um es den Tauben etwas schwerer zu machen,damit die anderen Vögel auch genug Futter bekommen. Grüße aus Frankfurt

Hallo,

Hast Du es mal mit einem Vogelhaus versucht ? Da Tauben deutlich größer als Amsel, Meise & Co. sind, brauchst Du es nur mit entsprechend großen Zugangsöffnungen für die benannten Vögel auswählen. Auch wenn das Futter nicht direkt aus der Luft sichtbar ist, so wissen die Piepmätze doch ein Vogelhaus mit Futter zu verknüpfen. Andere Mitbürger füttern auch in Vogelhäusern und daher können die Vögel daraus ihre Schlüsse ziehen, auch bei Dir etwas zu finden.

mfg

Parhalia

Tauben abhalten

Hallo,

Ich würde gerne selektiv Vögel füttern. Also eigentlich alle, ausser halt Tauben. Tauben sind schmutzig, übtragen Krankheiten. Nicht umsonst nennt man sie "Ratten der Lüfte".

Hat jemand ne Idee wie ich speziell die Tauben abhalten kann, so dass andere Vögel trotzdem dran kommen?

Ach und bitte keine Moralpredigt "Tauben sind auch Tiere" oder "Man soll die Vögel nicht füttern".

...zur Frage

Mutter lässt Vögel nicht Brüten

Sie hat das fast fertige Nest einfach zerstört (Von Amseln), die Armen Amseln. Wie kann ich sie überzeugen, die Vögel auf dem Balkon brüten zu lassen

...zur Frage

Wildvögel füttern trotz Katzen?

Hier bei uns hat jeder ein Vogelhäuschen und füttert über den Winter die Wildvögel. Nun frage ich mich aber, ob es wirklich so sinnvoll ist, da es hier einige Katzen gibt, die auch hin und wieder einen Vogel erbeuten. Die Vögel werden durch das Futter natürlich noch mehr in den Garten und auf den Boden (durch herabfallende Körner) gelockt.

Unsere Katze verschläft zwar den halben Winter im Haus, aber 3 - 5 Vögel erbeutet sie doch das ganze Jahr über ungefähr. Was tun?

...zur Frage

Wie den Balkon im Winter vor Tauben schützen?

Seitdem ich die Blumenkästen im Herbst vom Balkon entfernt habe, habe ich leider wieder die großen Tauben auf dem Balkon sitzen. Ich komme gar nicht so schnell hinterher, deren Kot zu entfernen. Mal abgesehen davon, vertreiben sie auch die Meisen, denen ich eigentlich im Vogelhaus Futter anbiete.

Wie kann ich den Balkon im Winter von Tauben schützen?

...zur Frage

Vermieter kümmert sich nicht um taubenplage?

Kann ich dem Vermieter mit Mietminderung drohen, weil er sich nicht um die extreme Taubenplage kümmert?

wohne in einem Hochhaus, dort sind seit geraumer Zeit hunderte von Tauben, die ununterbrochen neue Tauben heranzüchten. Etliche Mieter, darunter auch ich, sind inzwischen mit den Nerven am Ende. Wir können unsere Bslkone nicht mehr betreten. Putzt man an einem Tag, ist am nächsten Tag alles wieder neu vollgeschissen. Ständig muss man neue Nester mit Eiern entfernen. Es ist unerträglich. Wenn jetzt der Sommer kommt, dann sind die Balkone nicht nutzbar. Der Vermieter würde schon mehrfach angeschrieben. Das einzige was er getan hat, sind Wurfzettel in den Briefkästen zu verteilen, dass man die Tauben nicht füttern soll. Vermutlich wird es solche Leute geben. Aber gekommen sind die Tauben erst, als ein riesiges leerstehendes Fabrikgelände im Umkreis abgerissen wurde. Dort campiertrn die Tauben vorher. Sie sind jetzt alle bei uns auf den etlichen Balkonen. Und es werden immer mehr. Man könnte meinen, unser Hochhaus ist ein Taubenschlag. Ich kann diese Gurren nicht mehr hören. Ich werde krank dabei. Das Geschrei, wenn sie sich neu begatten. Ich kann nicht mehr. Ich renne ununterbrochen raus, um sie zu vertreiben. Es nützt nichts, sie kommen immer und immer wieder.

Ich spekuliere jetzt umzuziehen. Aber man bekommt ja nicht mal eben von heut auf morgen eine neue Wohnung. Kann ich deshalb meinen Vermieter mit einer Mietkürzung drohen, wenn nichts getan wird? Auf jeden Fall steht fest, dass unsere Balkone nicht mehr nutzbar sind. Aber schließlich bezahlen wir ja alle dafür.

Weiß jemand Rat? Vielen, vielen Dank 🙏 ich verzweifle wirklich.

PS: ich bin kein Taubenhasser. Ich liebe alle Tiere. Aber was hier abgeht ist unerträglich und vor allem auch stark gesundheitsschädlich. Man trägt sich den kontaminierten Taubenkot ins Wohnzimmer auf den Teppich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?