Tatort: Was sind eure Lieblingsermittler oder habt ihr sogar eine Lieblingstatortfolge?

12 Antworten

An und für sich ist mir die Machart der aktuellen "Tatorte" sehr unsympathisch, sodass ich mir die inzwischen gar nicht mehr anschaue.. das ist mir zu affektiert, zu aggressiv/aufdringlich.. es wirkt schlicht aufgesetzt, zu düster und zu ruppig. Das sind gekünstelte pseudo-sozialkritische Thrillerfilme ohne erkennbare Rahmenhandlung, die irgendeine politisch korrekte Botschaft vermitteln wollen & keinerlei Unterhaltungswert mehr haben. Oft weiß man garnicht um was es konkret geht!

Auch auf überspitzt dargestellte Kommissare, die entweder psychisch kranke Choleriker oder aggressive Hektiker zu sein scheinen, sowieso geschieden, irgendwie traumatisiert & irgendwie nicht ganz von dieser Welt sind, habe ich keine Lust.

Das fing m.E. spätestens da an, als Jochen Senf als Max Palü aus Saarbrücken (2007?) ausgestiegen ist.. einzig die Österreichischen Folgen mit Harald Krassnitzer finde ich noch ganz okay, den "Polizeiruf 110" halte ich für etwas besser als den "Tatort".

Die besten "Tatort"-Kommissare waren für mich Edgar Brinkmann (Karl-Heinz von Hassel), Paul Stoever (Manne Krug), Peter Brockmöller (Charles Brauer), Ernst Bienzle (Dietz-Werner Steck) und Max Palü (Jochen Senf). Robert Atzorn als Jan Casstorff habe ich mir auch noch gefallen lassen.

Außer dem unvergessenen Götz George als Komissar Schimanski (Duisburg) waren meine Favoriten Dominic Raacke als Hauptkommissar Till Ritter und Boris Aljinowic als Hauptkommissar Felix Starke (das Team vom Tatort Berlin). Heute sind es dagegen eher Dietmar Bär (Freddy Schenk) und Klaus J. Behrendt (Max Ballauf) vom Tatort Köln sowie Jan Josef Liefers als Professor Dr. Börne und Axel Prahl (Frank Thiel) vom Tatort Münster. Auch Klara Blum(Eva Mattes) und Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) vom Tatort Konstanz waren immer wieder sehenswert.
Einew bestimmte Lieblingsfolge habe ich dagegen nicht.

Und Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) sowie das Duo Sabine Postel als Inga Lürsen und Oliver Mommsen als Stedefreund....gääähn - viel zu langweilig.

Ulrich Tukur alias Felix Murot finde ich sehr gut. Das ist nicht die übliche 08/15 Krimikost, sondern immer etwas Besonderes. Die Folge "Im Schmerz geboren" war spitze, auch wegen des genialen Bösewichts Ulrich Matthes.

Ansonsten gefallen mir die humorvolleren Sachen, also Münster und Weimar.

TATORT - Als Statist mitspielen!

Hi, meine Freundin hat mir erzählt, dass sie im Radio gehört hätte, dass in Unterfranken Tatort gedreht wird und die Statisten u. Komparsen brauchen.

Wie kann ich mich da bewerben? Gibt es eine Altersbeschränkung? Habt ihr schon Erfshrung gemacht?

Danke schonmal im vorraus!!!

...zur Frage

im Tatort mitspielen?

hallo, ich bin zur zeit Schüler und würde gerne mal Erfahrung im schauspielbereich sammeln, um zu schauen ob mir sowas spaß machen würde. Da ich die Sendung Tatort total gut finde und ich aufkeinenfall in so einer Trass Serie (scripted reality) mitspielen würde, dachte ich es wäre schön mal als Komparse z.b. in einem Tatort mitzuspielen. da ich keine Schauspiel Erfahrungen bzw Ausbildung habe, denke ich das dies ziemlich schwer wird:( habt ihr eine Idee wie man an eine kleine rolle oder eine Komparsen rolle dran kommt ?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Gucke ich zu viele Anime?

Hallo ich (M:12) frage mich, ob ich zu viele Anime gucke, mir gefallen Anime wirklich sehr aber ich gucke am Tag bestimmt 12 Folgen an (guten tagen) gucke ich sogar 20 oder 30 findet ihr, das übertrieben meine Noten leiden leider auch bisschen darunter bitte normale Antworten

...zur Frage

warum fehlt bei dragonball kai die hälfte?

warum fehlt da die hälfte z.b. die folgen wo goku auto fährt oder wo sie auf dem weg zu namek bei diesen anderen planeten sind? da gucke ich lieber das alte an auch wenn die bildquali etwas schlechter ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?