Tatort: Was sind eure Lieblingsermittler oder habt ihr sogar eine Lieblingstatortfolge?

13 Antworten

An und für sich ist mir die Machart der aktuellen "Tatorte" sehr unsympathisch, sodass ich mir die inzwischen gar nicht mehr anschaue.. das ist mir zu affektiert, zu aggressiv/aufdringlich.. es wirkt schlicht aufgesetzt, zu düster und zu ruppig. Das sind gekünstelte pseudo-sozialkritische Thrillerfilme ohne erkennbare Rahmenhandlung, die irgendeine politisch korrekte Botschaft vermitteln wollen & keinerlei Unterhaltungswert mehr haben. Oft weiß man garnicht um was es konkret geht!

Auch auf überspitzt dargestellte Kommissare, die entweder psychisch kranke Choleriker oder aggressive Hektiker zu sein scheinen, sowieso geschieden, irgendwie traumatisiert & irgendwie nicht ganz von dieser Welt sind, habe ich keine Lust.

Das fing m.E. spätestens da an, als Jochen Senf als Max Palü aus Saarbrücken (2007?) ausgestiegen ist.. einzig die Österreichischen Folgen mit Harald Krassnitzer finde ich noch ganz okay, den "Polizeiruf 110" halte ich für etwas besser als den "Tatort".

Die besten "Tatort"-Kommissare waren für mich Edgar Brinkmann (Karl-Heinz von Hassel), Paul Stoever (Manne Krug), Peter Brockmöller (Charles Brauer), Ernst Bienzle (Dietz-Werner Steck) und Max Palü (Jochen Senf). Robert Atzorn als Jan Casstorff habe ich mir auch noch gefallen lassen.

Ulrich Tukur alias Felix Murot finde ich sehr gut. Das ist nicht die übliche 08/15 Krimikost, sondern immer etwas Besonderes. Die Folge "Im Schmerz geboren" war spitze, auch wegen des genialen Bösewichts Ulrich Matthes.

Ansonsten gefallen mir die humorvolleren Sachen, also Münster und Weimar.

Mein absoluter Lieblingstatort ist die Odenthal - Kopper Folge "Der glückliche Tod" mit der 9 - jährigen Mukoviszidose Patienten Julia Frege (Stella Kunkat) die unbedingt sterben möchte.

Da wurde Sterbehilfe nicht an einem 92 - jährigen alten Menschen gezeigt sondern an einem kleinen Mädchen das ihr ganzes Leben noch vor sich hätte und so viel erleben könnte würde sie nicht jeden Tag aufs Neue fast an dem zähen Sekret in ihrer Lunge ersticken.

Was möchtest Du wissen?