Tapezierspinne, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo,

spinnen haben keine zähne.

und wenn du die spinne schon gegooglet hast - ich habe dazu das da gefunden. 

http://flexikon.doccheck.com/de/Atypus

und bitte lass sie leben  - sie steht auf der roten liste der gefährdeten arten.

bei dem was ich in dem artikel gelesen habe, ist ihr biss um einiges weniger giftig als der der winkelspinnen, die dir vermutlich häufiger mal begegnet sind. der biss der tapezierspinne würd innerhalb von wochen abheilen. es werden die symptome behandelt und eine tetanusimpfung wird empfohlen.

ich hoffe, damit ist deine frage beantwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die in Mitteleuropa vorkommenden Sorten der Tapezierspinne (vor allem die bei uns verbreitete) sind nur gering giftig. Nicht giftig genug, um dir irgendeinen Schaden zuzufügen. Vermutlich ist ein Biss etwas schmerzhaft und gibt ne Rötung, aber nichts tragisches.

Fang sie ein und bring sie raus in nen Busch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um es kurz zu machen: Bei uns gibt es (abgesehen von den Terrarien einiger Züchter) keine Spinnenart die einem Menschen auch nur ansatzweise gefährlich werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
07.07.2016, 11:36

das halte ich für ein hartnäckiges gerücht.

ich finde, der biss einer winkelspinne ist äusserst fies. ist ziemlich giftig und macht im anschluss jahrelang ärger. möchtest du mein fussgelenk mal sehen?

1

Woher hast Du solche Tiere?

Wer Wind sät, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
07.07.2016, 11:22

Tapezierspinnen sind hier durchaus heimisch. Einfach so, im Wald.

0

Was möchtest Du wissen?