Tafelsalz streuen, um Glätte vor der Haustür zu beseitigen?

13 Antworten

Streu doch einfach Sand. In manchen Gemeinden darf man sich den sogar von den Spielplätzen holen, weil der im Frühjahr sowieso ausgetauscht werden muß.

Hey, gute Idee mit dem Sand vom Spielplatz. Ist im Moment leider nur gut durchgefroren.

0

Habe heute auch mit Tafelsalz gestreut, wirkt genauso wie Streusalz und man braucht nicht mehr als beim Streusalz. Nur man sollte generell sparsam mit Salzstreuen umgehen. Ich nehme es nur dort, wo ich denke, das dort der Weg wegen den älteren Menschen wirklich frei sein sollte. Hier ist ein Altenheim in der Nähe ist und viele von den Senioren sind mit ihren Rollatoren unterwegs. Und die haben es bei diesem Wetter extrem schwer durchzukommen.

"Der Einsatz von Tausalz ist jedoch strikt reglementiert, weil das Salz der Umwelt schadet. In Hamburg ist der Einsatz auf öffentlichen Gehwegen verboten. Erlaubt sind nur „abstumpfende Streustoffe“ wie Granulat, Split, Sägespäne und ähnliches, sagte der Sprecher der Hamburger Stadtreinigung, Reinhard Fiedler. Auf eigenem Grund und Boden können Firmen und Privatleute allerdings streuen, was sie wollen, obgleich das Salz nicht weniger schädlich auf Pflanzen und Tiere wirkt. Das Wegegesetz, das den Einsatz von Streusalz regelt, bezieht sich nur auf öffentlichen Grund."

http://www.kn-online.de/schleswigholstein/ausdem_land/131489-Schaedlich-fuer-die-Umwelt-Verbraucher-kaufen-Tafelsalz-zum-Streuen.html

Die Tafelsalzkristalle sind viel zu klein, die Wirkung verpufft schon bei 2-3cm Schnee... Dann lieber Katzenstreu, es kommt auf die Granulate an, nicht auf Salz-oder-Nichtsalz. Ich verwende abgebrannten Sand aus der Gießerei. Es gibt viel Rauhigkeit für die Schuhe, verletzt Hunde- und KAtzenpfoten nicht, lässt sich irgendwann wegkehren.

ich hoffe, du hast auch schon gehört, daß es privatpersonen nicht mehr gestattet ist, Salz zu streuen. Alternativ kann Asche, Split, Holzspäne genommen werden. Regelmäßig den Schnee wegfegen soll angeblich auch helfen.