Süchtig nach Milch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rein aus wissenschaftlicher Ebene betrachtet, ist Milch höchst ungesund. In der praktischen Anwendug des Prozesses, bei dem Sie Milch zu sich nehmen, werden abertausende von Keimen in Ihren Magen gespült, die sich teils auf der rauen Oberfläche der Spesieröhre festsetzen. Dies führt zu Verschleimungen und in sehr seltenen Fällen zu zeitlich anhaltenden Infektionen und Störungen des Magengleichgewichts. Zu viel Milch ist nicht gesund. Lediglich geringfügige Mengen bringen das Verdauungssystem nicht durcheinander und stärken über einen Zeitraum von mehreren Jahren, durch zusätzliches Calcium sogar die Knochenstruktur.

Sengrath

Vor 60 Jahren hätte man dich für diese These als schwachsinnig eingekerkert.

0
@Nogli

Ich kann ja nachvollziehen, dass du sehr überzeugt von dem Produkt bist, mit dem du dein Geld verdienst. Aber deswegen unterschwellig andere als schwachsinnig darstellen, nur weil sie deine Propaganda nicht glauben wollen, ist doch sehr armselig.

0

Kenn ich. Ich trinke eigentlich seit meiner Geburt jeden Tag, je nach dem, bis zu 1.5 Liter Milch. Hat seine Vorteile (keine Knochenbrüche) aber ich denke zu viel ist auch nicht gesund. Wenn du Lust nach Milch hast, dann trink ein Glas. 3-4 Liter sind meines Erachtens schon ein bisschen viel. Vielleicht haben die Mineralien in der Milch einen Einfluss oder einfach, weil sich das Blut verdünnt. lg

Damit wäre ich vorsichtig, denn Milch stärkt die Knochen absolut nicht, im Gegenteil. Das darin enthaltene Eiweiß hemmt die Aufnahme des Calciums sogar.

0
@CanIscream

Ich kann Canlscream nur zustimmen. Die brüchigen Knochen wirst du auch erst in höherem Alter bemerken. Meine Mutter bricht gerade Knochen für Knochen zusammen, das ist nicht schön mit anzusehen. Trotz (oder wegen?) sehr viel Milch in ihrem Leben.

0
@CanIscream

Sicher? Also ich sag mir immer, dass wenn ich auf etwas Lust habe, dann iss oder trink ich es. Schädlich oder gesund ist ja eh alles nur in Massen. Aber danke...^^

0

Auch wenn dieser Beitrag etwas älter ist. Ich denke der Grund für das Verschwinden deiner Kopfschmerzen ist mir bekannt.

Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen die darauf hinweisen, dass einige Menschen das Casein, dass in der Milch enthalten ist nicht richtig verdauen können. Es kommt dann bei einigen Menschen vor, dass diese Caseine zu sogenannten Exorphinen umgebaut werden. Diese Exorphine haben die Eigenschaft, dass sie sich an die Opioid Rezeptoren binden. Diese Rezeptoren können die Schmerzwahrnehmung beeinflussen. Besonders starke Opiathaltige Schmerzmittel als auch illegale Substanzen wie Heroin können sich zum Beispiel auch an diese Rezeptoren binden. Aber in diesem Fall sind es vermutlich die falsch metabolisierten Caseine die zu Exorphinen wurden und sich an deine Opioid Rezeptoren binden und dort ihre Schmerzhemmende Wirkung entfalten.

Das was ich hier beschreibe, gilt natürlich nicht für alle Menschen. Aber es gibt einige Menschen, zu denen du auch gehören könntest, die Casein anders verdauen und dadurch diese Schmerzstillenden "Nebenwirkungen" haben. Ich weiß leider nicht genau ob das jetzt mit einem Suchtmechanismus zusammenhängt, dass du praktisch von Milch abhängig wirst. Aber ich würde vielleicht nicht so viel Milch trinken wenn du merkst, dass dein Körper so reagiert.

Liebe Grüße

Herangezogene Quellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Exorphine

Ist zu viel Milch wirklich ungesund?

Ich trinke in letzter Zeit ca. einen halben Liter Milch am Tag. Ich hab gehört, dass Milch aber Prostatakrebs begünstigen soll..stimmt das? Oder sind weniger als 1 Liter Milch pro Tag nicht schlimm?

...zur Frage

Ich bin milchsüchtig (ernst gemeint)

Ich trinke bereits jetzt jeden Tag 2 Liter Milch, und diese Menge steigert sich immer weiter. Wenn ich einmal keine Milch bekomme, werde ich schlecht gelaunt und agressiv. Schon als Säugling habe ich anormale Mengen an Muttermilch getrunken, und wenn ich auf die fülligen Brüste meiner Freundin starre, werde ich gierig auf frische Vollmilch. Ich kann diese Gier nichtmehr kontrollieren. Kennt ihr das Problem? Ist es gesundheitlich bedenklich so viel Milch zu konsumieren? Bin ich abhängig? Danke im Vorraus für eure Antworten :)

...zur Frage

500ml Milch am Tag trinken macht das Dick?

Wenn ich 500ml Milch am Tag trinke wie viel nehme ich in der woche zu? Nehme ich überhaupt zu wenn ich Milch trinke? Ist es denn auch schädlich?

...zur Frage

Kann man vom Trinken süchtig werden (Wasser,Eistee)?

Seit einiger Zeit trinke ich etwa 4,5L Eistee und echt überhaupt nichts anderes ausser es ist kein Eistee da. Ich habe andauernd Kopfschmerzen und Bauchschmerzen nachdem ich Eistee getrunken habe, und dennoch trinke ich 2-3 Flaschen pro Tag (1,5L). Kann man davon süchtig werden oder stimmt vllt was anderes mit mir nicht ? würde es bei so 2L bleiben würde ich da jetzt auch nichts machen aber es wird mit der Zeit immer mehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?