Studienort entscheiden?

4 Antworten

Ich weiß gar nicht, warum du Münster überhaupt aufgeführt hast - im Grunde hast du dich doch längst gegen Münster entschieden.

Natürlich sind in Münster die Mietpreise hoch - genau wie in allen anderen aufgeführten Städten auch. Wobei ich mal davon ausgehe, dass gerade Köln und Düsseldorf noch über denen von Münster liegen. Dortmund und Duisburg entzieht sich meiner Kenntnis, aber viel preiswerter als Münster, Köln oder Düsseldorf wirds auch nicht sein. Krefeld entzieht sich absolut meiner Kenntnis - ich war einmal dort und fand die Stadt potthässlich. (Sorry, liebe Krefelder)

Ich kann mich aber nicht so ganz entscheiden (1. und 2. Wunsch) wo ich hingehen möchte und ich war bis auf Köln/Düsseldorf auch noch nie in den betreffenden Städten.

Die Stadt spielt sicher eine große Rolle, sollte aber zweitrangig sein.

Duale Studienplätze sind durchaus begehrt - und zwar überall. Die Chance, dass man wirklich zwischen drei oder noch mehr Alternativen wählen kann, ist eher gering. Wenn man nicht der Super-Überflieger ist, dann hat man Glück, wenn man *ein* Angebot bekommt; vielleicht noch ein zweites.

Was man wählen sollte, hängt sehr stark von der Firma bzw. vom konkreten Studium ab.

Was mich etwas irritiert: Das lese ich in keinem Satz bei dir heraus.

Gerade in einem dualen Studium muss viel stimmig sein: Der Betrieb, die Fachrichtung, die eigenen Aufgaben, der Chef/das Team, die Hochschule selbst. Wenn da etwas nicht stimmt, ist der schönste Weihnachtsmarkt mit Sicherheit kein Trost dafür...

Es macht m.E. keinen Sinn, jetzt eine Prioritätenliste zu erstellen. Die Atmosphäre in der Firma erfährst du erst vor Ort/im Vorstellungsgespräch.

Wenn du dann tatsächlich zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, dann schau dir vor Ort die Stadt an und gewinne einen ersten Eindruck davon.

Ich muss meine Bewerbung abschicken, ich kenne nur die Homepage. Ich kann nur von der Stadt her entscheiden. Alles weitere, die Einstellungsprüfungen, Vorstellungsgespräche kommen erst danach.

Im Bewerbungsbogen steht nun einmal geben sie Erst-, und Zweitwunsch an.

Ich würde mich doch nicht nach so oberflächlichen Aspekten festkrallen. Mir schon klar, dass die von dir aufgelisteten Dinge wichtiger sind, aber die kann ich vorher nicht überprüfen.

0
@xDinchenx

Üblicherweise sind das verschiedene Bewerbungen für verschiedene Stellen.

Es war mir nicht klar, dass es um *eine* Bewerbung (also: eine Firma) geht, bei der man Prioritäten angeben muss.

1

Und meine Frage hast du damit natürlich auch nicht beantwortet. Solche Antworten sind absolut nicht hilfreich (nicht böse gemeint)

0
@xDinchenx

Natürlich war das so nicht hilfreich.

Dann hättest du bitte auch klarer ausdrücken müssen, dass es sich um *eine* Firma handelt, bei der man Prioritäten angeben *muss*.

Dann hätte ich mir meine ganze Ausführung auch gleich sparen können.

0
@liavah

Erste Zeile: "Ich schicke am Montag meine Bewerbung für EIN duales Studium ab". Ich dachte damit wäre es klar.

0

Ich würde überall eine Bewerbung abschicken und im Falle von mehreren Zusagen kannst du dich dann entscheiden.

Über Krefeld weiß ich nichts, aber die restlichen Städte sind doch allesamt relativ groß.
Schau doch einfach mal welche Zusagen du bekommst und dann kannst du dich nochmal entscheiden.

Man darf sich nur an einer Bewerben, aber man darf da auch einen Zweitwunsch angeben, falls es dort zu voll oder so ist. Würde ich sonst natürlich machen

0

ja wir haben einen schönen Weihnachtsmarkt :) und 585000 Einwohner, also hier findest du bestimmt Anschluss... komm mal zu uns, die Menschen sind o.k., einmal Ruhrpott, immer Ruhrpott ;) good luck

Was möchtest Du wissen?